TelefonTelefon

Ein Denkmal kaufen – worauf sollte der Anleger achten?

Wird in ein denkmalgeschütztes Haus investiert, können nicht nur steuerliche Vorteile genutzt werden. In der Regel wird der Käufer insbesondere von der Einzigartigkeit des Bauwerkes sowie deren hoher Wertigkeit profitieren. Dazu kommt, dass die denkmalgeschützten Objekte in den meisten Fällen in exponierten Lagen zu finden sind, die für Neubauten nicht mehr zugänglich sind. Hierzu gehören die begehrten Innenstädte oder jene Stadtviertel, die zukünftig von der Kommune aufgewertet werden sollen. Selbstverständlich spielt auch beim Denkmal kaufen die sogenannte Makro- beziehungsweise Mikro-Lage für den Werterhalt und die Wertsteigerung des Objektes eine große Rolle – was im Übrigen auch für den Kauf jeder anderen Immobilie, deren Vermietung und späteren Verkauf gilt. Das bedeutet, dass beim Erwerb einer Denkmal-Immobilie nicht nur das Objekt selbst genau unter die Lupe genommen werden muss. Auch hinsichtlich Infrastruktur des Standorts und der zukünftigen Entwicklung des Stadtteils lohnt ein intensiverer Blick.

Moderne Wohneinheiten in ehemaliger Textilfabrik
Taura
Wohneinheiten
30
Flächen
21,94 - 209,79 m²
Kaufpreise
63.407 - 606.293 €
Denkmal

Soll in eine Denkmal Immobilie investiert werden, müssen noch weitere wichtige Dinge beachtet werden, damit es nach dem Kauf keine bösen Überraschungen gibt.

Was ist beim Denkmalimmobilien kaufen zu beachten?

Wer ein Denkmal kaufen möchte, muss sich dessen bewusst sein, dass das Objekt in einem nicht sanierten Zustand erworben wird – so wie es auch vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Aus diesem Grund sollte das Objekt mit Referenzprojekten verglichen oder ein unabhängiger Berater hinzugezogen werden.

Wohnungen in traditionsreicher Denkmalimmobilie
Gotha
Wohneinheiten
24
Sanierungsanteil
85%
Flächen
54,02 - 153,60 m²
Kaufpreise
159.359 - 476.160 €
Denkmal

Viel wichtiger ist die Anerkennung der steuerlichen Absetzbarkeit für durchgeführte Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen, die allerdings erst nach Fertigstellung der Baumaßnahmen zum Tragen kommt. Ein seriöser und erfahrener Bauträger wird vor Beginn der Baumaßnahmen alle Fragen mit den Behörden klären.

Die Kosten frühzeitig beachten

Beim Denkmäler kaufen ist es wichtig, Sanierungs- beziehungsweise Modernisierungskosten bereits im Vorfeld im Finanzierungsplan zu berücksichtigen. Gleiches gilt für die sogenannten “immerwährenden Erhaltungsmaßnahmen”, also die Instandhaltungskosten. Auch in diesem Bereich kann von einer Vielzahl von Fördermöglichkeiten profitiert werden, die der Instandhaltung und Pflege der Immobilie zu Gute kommen.

Eigentumswohnungen im "Bellevue" mit hohen Abschreibungsmöglichkeiten
Schweinfurt
Wohneinheiten
22
Sanierungsanteil
80%
Flächen
32,00 - 124,00 m²
Kaufpreise
150.241 - 521.850 €
Denkmal

Alle baulichen Änderungswünsche müssen vor Baubeginn mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde abgestimmt und durch sie genehmigt werden. Zudem besteht Klärungsbedarf, ob eventuell Sondergenehmigungen erforderlich sind. So mancher Wunsch kann in einer denkmalgeschützten Immobilie oftmals nicht realisiert werden.

Beim Denkmal kaufen geht es auch um die Frage der energetischen Sanierung gemäß Energiesparverordnung. In diesem Punkt sollte sich der Investor ebenfalls mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde in Verbindung setzen. Es kann durchaus sein, dass die EnEV-Anforderung außer Kraft gesetzt wird, weil ein erhöhter Aufwand aufgrund der Bausubstanz des Objekts erforderlich ist oder das Gebäude in seinem Erscheinungsbild verändert würde. Es ist anzumerken, dass Denkmäler kaufen hinsichtlich Energiesparmaßnahmen eine ganz besondere Herausforderung darstellt.

Der steuerliche Aspekt

Denkmal kaufen, Sanierungskosten mit der Denkmalbehörde absprechen und einfach anfangen? So einfach ist es leider nicht. Wer in den Genuss steuerlicher Vorteile kommen möchte, muss unbedingt eine sogenannte steuerrechtliche Vorabbescheinigung beantragen. Wird das vergessen, bleibt der Käufer auf den hohen Sanierungskosten sitzen. Die Möglichkeiten zur Abschreibung wären somit hinfällig.

Industrieller Charme trifft auf moderne Wohnqualität
Wurzen
Wohneinheiten
48
Sanierungsanteil
70%
Flächen
46,00 - 93,00 m²
Kaufpreise
167.000 - 326.000 €
Denkmal

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Steuerbegünstigte und moderne Eigentumswohnungen mit KfW Tilgungszuschuss für Kapitalanleger

Ein massiv erbautes Ensemble an der St. Markus-Kirche, das wir qualitativ modernisieren. Profitieren Sie von erhöhten steuerlichen Abschreibungen und einem KfW-Programm mit höheren...

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz in Aalen-Unterkochen

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz

In Aalen-Unterkochen entstehen mit dem Projekt „Oberdorfer Hof“ eine Seniorenresidenz mit 41 barrierefreien und altersgerechten...