Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt? +49 6421 968860

Immobilieninvestment

Immobilieninvestment
Seit der Eurokrise fühlen sich immer mehr Anleger verunsichert und sehen von Geldanlagen bei Banken eher ab. Auch Versicherungen und Aktien bringen kaum mehr den gewünschten Ertrag, häufig ist die Rendite so gering, dass sie nicht einmal die Inflation ausgleicht. Dies bedeutet, sind die Zinsen für eine Anlage geringer als die aktuelle Inflation, kann ein Anleger bei Sparverträgen nicht profitieren und legt sein Kapital de facto nur an, ohne eine Rendite oder gar attraktive Zinsen zu erhalten. Aus diesem Grund orientieren sich immer mehr Anleger auf ein Immobilieninvestment und entscheiden sich für Sachwerte. Das Investment in Immobilien bringt damit viele Vorteile und schafft eine stabile und mit einer Werterhöhung begleitete Investition.

Viele Vorteile beim Immobilieninvestment überzeugen Realistische Kaufpreise für Immobilien bevorzugen Lohnt ein Investment trotz Finanzierung? Rendite und Sicherheit durch Immobilien Investment Zahlreiche Denkmalimmobilien in deutschen Großstädten

Eigentumswohnungen im Milestone Aachen
Aachen
Wohneinheiten
219
Wohnflächen
19,58 - 90,58 m²
Kaufpreise
110.450 - 544.325 €
Neubau

Viele Vorteile beim Immobilieninvestment überzeugen

Der Kauf einer Immobilie zur Altersvorsorge entwickelt sich aktuell zur beliebtesten Form der Investitionen. Da die Vorteile vielfältig sind und der Anleger nicht nur eine aktive Vorsorge für den Lebensabend betreibt, sondern auch eine sichere Wertsteigerung seines Investments wählt, können niedrige Zinsen oder eine unpassende Rendite ausgeschlossen werden, wobei es notwendig ist, die Marktpreise zu kennen und sich über den Immobilienmarkt zu informieren. In letzter Zeit sind die Preise, vor allem in beliebten Wohnlagen so gestiegen, dass ein fundierter Vergleich und eine genaue Prüfung der Marktpreise von Immobilien und Grundstücken unbedingt vor einer Kaufentscheidung stehen muss. Um Wohneigentum zu schaffen und ein überzeugendes und rentables Investment zu tätigen, muss der Anleger nicht den vollständigen Kaufpreis als Eigenkapital aufbringen. Günstige Kredite mit guten Konditionen für den Kauf bieten sich als Alternative zum Barkauf an. Immobilienkredite zeigen sich derzeit mit günstigen Zinsen und sind auch für Anleger geeignet, die eine lange Laufzeit und die dadurch geringer angesetzte Tilgung der Kreditsumme bevorzugen. Während in der Vergangenheit vorwiegend der Neubau von Immobilien im Mittelpunkt stand, zeigt sich aktuell ein steigender Trend zu Bestands- und Denkmalimmobilien bei wachsender Rendite. Hier sind immer noch faire Konditionen beim Kauf möglich, wichtig dabei ist, das der Anleger ein Objekt wählt, welches zu seinen finanziellen Möglichkeiten passt und sich genug finanziellen Spielraum lässt, um nach dem Kauf Sanierungen und Modernisierungen für den Werterhalt und die Wertsteigerung durchführen zu können. Der Erwerb von Denkmalimmobilien wird immer beliebter und schafft neben einem stilvollen und hochwertigen Wohnraum eine echte Wertanlage mit hoher Rendite und gleichzeitig eine finanzielle Absicherung für den Lebensabend.

Einmaliges Investment mit erhöhter Abschreibung bei Köln
Köln
Wohneinheiten
26
Sanierungsanteil
65%
Wohnflächen
40,89 - 117,03 m²
Kaufpreise
198.317 - 572.277 €
Denkmal

Realistische Kaufpreise für Immobilien bevorzugen

Vor allem in deutschen Großstädten sind die Preise für Immobilien stark gestiegen. Um ein wirklich lohnenswertes Investment zu erhalten und dadurch eine ansprechende Rendite zu erzielen, sollten realistische und faire Preise beim Kauf einer Immobilie angestrebt werden. Jeder Interessent und Anleger kann sich im aktuellen Preisspiegel über die Konditionen auf dem Markt informieren und so eine überlegte und fundierte Entscheidung treffen. Die Kombination aus gestiegenen Mietpreisen und sinkenden Darlehenszinsen sind ein weiterer Grund für das große Interesse am Immobilieninvestment. Sowohl für die direkte Selbstnutzung oder als Residenz für den Lebensabend, als auch zur Schaffung von Wohneigentum mit der Prämisse auf eine gute Vermietung können Anleger aktuell viele Vorteile erhalten.

Mit einer klug gewählten Finanzierung und des vorhandenen Eigenkapitals ist es möglich, die für die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse passende Immobilie zu finden und durch Mieteinnahmen eine gute Rendite zu erzielen. Auch ein Investment in Wohneigentum ist natürlich nicht völlig risikofrei. Doch in Anbetracht der niedrigen Zinsen, der Unsicherheit auf dem Geldmarkt und der geringen Rendite an den Börsen schneiden Immobilien als Wertanlage im Vergleich sehr gut ab und zeigen sich als zukunftsorientiertes und überzeugendes Investment. Außerdem sind attraktive steuerliche Förderungen bei denkmalgeschützten Gebäuden möglich. Um aber dennoch keinen zu hohen Preis für eine Immobilie zu zahlen und so die Rendite zu schmälern, ist eine realistische Betrachtung des Marktes angeraten.

Der Käufer muss bei denkmalgeschützten Immobilen nicht einmal das Bauvorhaben selbst realisieren, sondern kann über spezialisierte Unternehmen zügig ein Nutzungs- oder Vermietungsfähiges Objekt erhalten und so innerhalb kurzer Zeit Gewinne aus seinem Investment erzielen. Der klare Fokus auf eine hohe Rendite, sowie der Ausschluss von Risiken im Geld- und Versicherungsmarkt lenkt Interessenten immer häufiger auf Immobilien, und hierbei vor allem auf denkmalgeschützte Bestandsimmobilien in optimaler Lage.

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda
Friedrichroda
Wohneinheiten
14
Sanierungsanteil
92%
Wohnflächen
51,58 - 149,58 m²
Kaufpreise
144.424 - 418.824 €
Denkmal

Lohnt ein Investment trotz Finanzierung?

Um als Anleger von denkmalgeschützten Immobilien zu profitieren und eine renditestarke Entscheidung zu treffen ist es nicht notwendig, die Investition ausschließlich aus vorhandenen Geldmitteln zu bestreiten. In Anbetracht der günstigen Zinsen bei Finanzierungen lohnt sich der Vergleich der verschiedenen Angebote.

Als Anleger erhält man bei der Entscheidung für Wohneigentum zur eigenen Nutzung oder Vermietung viele Vorteile, welche die ohnehin kleinen Risiken noch weiter minimieren können. Für Selbstnutzer kann sich das Wohnen in den eigenen 4 Wänden innerhalb kurzer Zeit rentieren und auch bei einer Finanzierung zu mehr Liquidität und Sicherheit im eigenen Leben führen. Immobilien in guter bis sehr guter Lage unterliegen fast immer einer stetigen Wertsteigerung und heben so häufig die Folgen der Inflation auf. Während Sparanlagen aktuell immer unattraktiver werden, hat der Immobilienmarkt einiges zu bieten und zeigt sich mit einer guten Aussicht auf einen stabilen Ertrag.

Die Entscheidung der Anleger, in Immobilien zu investieren und Sachwerte zu schaffen, stellt für viele Käufer etwas Reales, also anfassbares, von wirklichem Wert dar, während gefühlt das Geld auf der Bank sozusagen nur bedrucktes Papier und damit ein ideeller, nicht jedoch materieller Wert ist. Mit einer günstigen Finanzierung kann sich so gut wie jeder Anleger den Wunsch nach einem realen Sachwert erfüllen und dabei die Risiken der wachsenden Inflation in der derzeitigen Eurokrise weitgehend ausschließen. Mit dem klaren Fokus auf eine attraktive Rendite sollte die Budgetierung schon in der Planung so kalkuliert werden, dass die gewählte Finanzierung zum Kreditnehmer passt und sich an seinen finanziellen Möglichkeiten orientiert. Vergleiche von Angeboten, sowie den forcierten Kriterien zur Finanzierung und dem Kauf von Immobilien begünstigen eine überlegte Entscheidung und somit eine Rendite, welche den Anleger für sein Investment belohnt und so Sicherheit auf Lebenszeit schaffen kann.

Moderne Eigentumswohnung mit historischem Charme und erhöhter Abschreibung
Chemnitz
Wohneinheiten
19
Sanierungsanteil
80%
Wohnflächen
48,09 - 132,68 m²
Kaufpreise
162.657 - 464.380 €
Denkmal

Rendite und Sicherheit durch Immobilien Investment

Die Konditionen für Anleger in Geldwerte sind derzeit auf einem historischen Tiefpunkt. Ein Anstieg der Zinsen und mehr Sicherheit bei Kapitalanlagen sind derzeit nicht absehbar. Hingegen zeigt sich die materiell vorhandene Immobilie durch ihre Wertsteigerung vorteilhaft, sowie daneben mit ihrer einhergehenden Rendite und den zahlreichen Möglichkeiten durch Mieteinnahmen attraktive Gewinne zu erzielen. Die Angebote für denkmalgeschützte und bereits fertiggestellte Immobilien sind vielseitig und so auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Kriterien beim Wunsch nach einem Investment abgestimmt.

Auch Mietobjekte geraten immer mehr in den Fokus und zeigen sich als optimale Alternative für Anleger, die eine renditestarke Investition forcieren und bereits beim Kauf die Sicherheit zur gewinnbringenden Entscheidung erkennen möchten. Auf dem Immobilienmarkt kann nicht nur der finanzstarke Anleger, sondern auch der Investor mit einer Finanzierung für eine Absicherung seines Lebens sorgen und sich für den Kauf von Wohneigentum oder Immobilien zur Vermietung entscheiden. Je nach Region und Lage der Immobilie, sowie deren Größe und Ausstattung variieren die Preise und lassen sich daher anhand des vorhandenen Budgets oder der gewünschten Finanzierung wählen. Damit das Investment eine attraktive Rendite erzielen kann und so eine maximale finanzielle Sicherheit ermöglicht, sollten Kaufpreis, Finanzierung und Liquidität des Investors in einem realistischen Verhältnis stehen. Die vorherige Kalkulation der Möglichkeiten zeigt auf, wie günstig und vorteilhaft sich die Sachwertanlage für den Investor gestaltet und welche Möglichkeiten er für seine persönliche Absicherung und die gewünschte Rendite nutzen kann.

Pflege- und Betreuungszentrum mit KfW-Förderung in Koblenz
Koblenz
Wohneinheiten
121
Wohnflächen
45,03 - 435,96 m²
Kaufpreise
160.200 - 704.800 €
Neubau

Zahlreiche Denkmalimmobilien in deutschen Großstädten

Das ländliche Gebiet, aber auch die deutschen Großstädte sind voller attraktiver Möglichkeiten für ein Immobilieninvestment. Bei denkmalgeschützten Gebäuden hat der Investor verschiedene Möglichkeiten, nach bezugsfertigen, vermieteten oder sanierungsbedürftigen Objekten zu unterscheiden und so nach seinen persönlichen Vorstellungen und finanziellen Möglichkeiten zu handeln. Da ein Ende der Euro- und Finanzkrise derzeit nicht abzusehen ist, zeigt sich eine Investition in Sachwerte momentan fast als einzige wirklich sichere und renditestarke Entscheidung. Dabei spielt es eine eher untergeordnete Rolle, ob die Immobilie als Investment aus einem vorhandenen Vermögen, durch Belastung mit einer Hypothek oder anhand einer anderen Finanzierung erworben wird. Die Kriterien und Ansprüche des Anlegers sind die wichtigste Basis zur richtigen Entscheidung und zur Investition, die eine Wertanlage erbringen soll. Nicht nur deutsche, sondern auch ausländische Investoren haben den Reiz der Immobilien erkannt und orientieren sich bei renditestarken Anlagen immer häufiger auf Bestandsimmobilien, und hier insbesondere auf Gebäude mit Denkmalschutz.

Im Vergleich zum Neubau eines Hauses kann der Investor bei diesem Investment hohe Kosten sparen, attraktive Steuerermäßigungen nutzen und sich so gezielt auf ein Objekt festlegen, welches bereits zeitnah mit einer ansprechenden Rendite überzeugt und nicht bereits im Bau durch unvorhersehbare Kosten weniger rentabel wird. Durch die vielen verschiedene Angebote ist es einfach, das passende Objekt für die eigene Investition zu wählen und so Verluste wie bei vielen anderen Anlageformen zu vermeiden. Auch die optimale Vermietung der Immobilie kann die Rendite erhöhen und so zu einer konstanten und dauerhaften Einnahme führen. Dabei erbringt die Immobilie nicht erst nach Tilgung der Finanzierung, sondern schon innerhalb der Laufzeit eine beachtliche Rendite oder Mietersparnis und bestätigt sich als gut überlegte und richtig gewählte Form der Geldanlage.

Fazit, in eine Immobilie zu investieren ist aktuell die beste und sicherste Möglichkeit, sich vor finanziellen Verlusten und Einbußen zu schützen. Das wachsende Interesse an Wohneigentum bietet jedem Anleger eine adäquate Chance für eine optimale Investition. Das Investment kann über eine Finanzierung, aber auch unter Verwendung von Eigenkapital erworben und so den Bedürfnissen des Investors optimal angepasst werden. Während sich der Finanzmarkt derzeit noch nicht stabilisiert und ein Ende der niedrigen Zinsen auf dem Geld- und Versicherungsmarkt derzeit noch nicht abzusehen ist, zeigt sich die Anlage in Wohneigentum als seriöse, vorteilhafte und äußerst renditestarke Möglichkeit.

Mehrfamilienhaus in Marburg - Neubau
Marburg
Wohneinheiten
3
Wohnflächen
84,00 - 106,00 m²
Kaufpreise
323.000 - 408.000 €
Neubau

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...