Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Warum sind Pflegeimmobilien als Geldanlage sinnvoll?

Gute Geldanlagen werden rarer, der Immobilienmarkt boomt jedoch. Hier bieten sich Investoren zukunftsträchtige Möglichkeiten. Für Investoren, die zugleich Steuern sparen möchten und sich ein Polster fürs Alter anlegen möchten, ist der Kauf von Wohnungen nun finanziell interessant wie nie zuvor und rundum empfehlenswert. Im ganz besonderen Maße trifft dies auf die Pflegeimmobilien-Geldanlage zu.

Pflegeappartements und betreute Wohnungen im Pflegezentrum Unterammergau
Unterammergau
Wohneinheiten
116
Wohnflächen
44,26 - 154,79 m²
Kaufpreise
142.104 - 497.581 €
Pflege

Mehr Pflegeimmobilien für soziale Sicherheit

“… Schließlich liegt die Mietrendite sogar in guten innerstädtischen Lagen anders als vor zehn Jahren deutlich über der Rendite für Staatsanleihen”, so das Handelsblatt in einem Bericht vom Sommer 2015. Der Anstieg der Immobilienkäufe ist ungebrochen, der Bedarf nach Wohnraum allgemein steigend. Dies trifft im besonderen Maße für Pflegeimmobilien zu. Immer mehr Senioren haben den Wunsch, unabhängig im eigenen Appartement oder der eigenen Wohnung innerhalb einer Senioren-Anlage ihren Lebensabend zu verbringen. Durch die höhere allgemeine Lebenserwartung steigt allerdings vor allem auch der Bedarf an Pflegeplätzen.

Diesen Trend, dieses Erfordernis haben die Betreiber von Pflegeeinrichtungen rechtzeitig erkannt. Damit aber im notwendigen Umfang geplant und gebaut werden kann, sind sie auf Kapital – hier in Form von Eigentum – angewiesen. Mit Pflegeimmobilien als Geldanlage trägt man also nicht nur zur eigenen finanziellen Sicherheit, sondern auch zum sozialen Netz für alle bei. Neben Anteilen an neu noch zu erbauenden Anlagen können natürlich auch Anteile in Form von Fonds oder auch Wohnanteile an bereits bestehenden oder neu fertig gestellten Einrichtungen erworben werden. Welcher Variante der Vorzug gegeben werden soll, entscheidet der Käufer, in Zusammenarbeit mit den involvierten kompetenten Maklern, Pflegedienstanbietern und gegebenenfalls Banken, deren Geld benötigt wird.

Pflegeappartements in Bremen-Huchting
Bremen
Wohneinheiten
84
Wohnflächen
41,07 - 53,99 m²
Kaufpreise
166.534 - 218.924 €
Pflege

Sorglos investieren in Pflegeimmobilien

Pflegeimmobilien als Geldanlage zu erwerben ist immer ein guter Entschluss. Die Zinsen für Fremdkapital sind so niedrig wie kaum zuvor, die Abgaben für eigenes Einkommen und Vermögen hoch. Der erzielte Mietzins wiegt einen Schuldzins durchaus auf und übersteigt ihn in der Regel spürbar. Das Geld in Immobilien anzulegen ist deshalb so beliebt, weil diese Variante der Vermögensbildung sicher ist und langzeitig Früchte trägt. Wie bei jeder anderen Immobilie geht der Erwerb auch hier vonstatten: Das geeignete Objekt wird ausgewählt, der Finanzierungsplan erstellt. Durch den Notar wird der Grundbucheintrag bestellt. Das bedeutet für den Eigentümer, dass das Objekt wie jede andere Immobilie auch auf übliche Weise beliehen, verkauft oder vererbt werden kann.

Die grundlegenden Bedenken, die sonst beim Erwerb einer Immobilie im Raum stehen könnten, entfallen bei der Pflegeimmobilie voll und ganz. Weder muss man sich um Mietzahlungen Gedanken machen, noch gerät man in die Gefahr, dass Mietnomaden immensen Schaden am Eigentum anrichten. Auch die üblichen Aufgaben wie die Besorgung und Bestellung der Hausverwaltung, die Befassung mit Nebenkostenabrechnung oder den Aufwand, neue Mieter zu finden, muss sich der Eigentümer einer Pflegeimmobilie nicht kümmern. Diese Aufgaben übernimmt der Betreiber der Anlage ebenso wie die Übertragung der anfallenden Arbeiten an Hausmeisterdienste und Handwerker.

VERKAUFT
Betreute Wohnungen im Wohnpark Georgenberg in Goslar
Goslar
Wohneinheiten
69
Wohnflächen
69,66 - 202,64 m²
Kaufpreise
94.008 - 273.460 €
Pflege

Vorteile von Pflegeimmobilien als Geldanlage

Nebenkosten und Instandhaltungskosten werden in der Regel vom Betreiber getragen oder anteilig verrechnet. Dazu ist der Geldfluss sicher: Eventuelle Mietausfälle können durch eine entsprechende Versicherung abgedeckt werden, auch wenn diese in der Praxis kaum auftreten werden. Letztendlich werden die Wartelisten für Pflegeplätze nicht kürzer, sondern künftig eher länger. In gepflegten Seniorenanlagen in optimaler Lage kann die Wartezeit schon mal zwei, drei Jahre betragen. Eine rasche Neuvergabe des Platzes ist also so gut wie sicher. Und auch hier ist man als Eigentümer nicht belastet, denn die Wiedervermietung wird ebenfalls vom Betreiber übernommen.

Dazu kommen weitere Vorteile bei den zu erzielenden Mieten. In der Regel werden langfristige Miet- oder Pachtverträge von bis zu 20 oder gar 25 Jahren mit den Immobilienbesitzern abgeschlossen. Die monatlichen Einnahmen sind in der Höhe durch die Indexierung geregelt und sicher. Mit der Erhöhung der Lebenshaltungskosten steigen automatisch die Mieteinnahmen. Dies bietet einen zusätzlichen Inflationsschutz der Geldanlage. Einzelne Betreiber bieten ferner noch einen Insolvenzschutz durch die Abtretung der Investitionskostenpauschale. Überdies erwirbt man mit dem Kauf ein Miteigentum an allen von den Bewohnern gemeinsam genutzten Flächen: Flure, Treppenhäuser, Gemeinschaftsräume. Auch dadurch wird ein regelmäßiges Einkommen erzielt.

Pflegeappartements im Seniorenzentrum im Brühl
Aldingen
Wohneinheiten
44
Wohnflächen
58,01 - 76,77 m²
Kaufpreise
140.382 - 160.065 €
Pflege

Gute Renditen und Fördermöglichkeiten

Die durchschnittliche Rendite einer Pflegeimmobilien-Geldanlage beträgt zwischen 4 Prozent und 5 Prozent. Als Anleger ist man damit bei den derzeitigen Zinssätzen für Guthaben auf jeden Fall im grünen Bereich und vielen anderen Anlagemöglichkeiten voraus. Dagegen sind die Zinsen für geliehenes Geld so niedrig wie nie. Es lohnt sich allemal, diesen Niedrigstand auszunutzen und zukunftsträchtige Investition zu tätigen. Wer nun eine Pflegeimmobilie als Geldanlage in Betracht zieht, geht als Käufer kein Risiko ein. Der Wachstumsmarkt ist konjunkturunabhängig; laut statistischen Hochrechnungen wird sich der Bedarf an Pflegeplätzen von den Ausgangszahlen im Jahr 2007 bis zu 2050 nahezu verdoppeln. Dazu kommt die Möglichkeit, zweckgerichtete günstige Kredite, beispielsweise der KFW-Bank, zu erlangen. Das wirkt sich positiv auf die Finanzierung aus.

18 Pflegeappartements im Seniorenzentrum am Backhausplatz in Aßlar
Aßlar
Wohneinheiten
18
Wohnflächen
707,82 m²
Kaufpreise
2.000.000 €
Pflege

Selbstbestimmung im Alter durch die eigene Pflegeimmobilie

Nicht zuletzt profitiert der Anleger, der in eine Pflegeimmobilie als Geldanlage investiert, bei Bedarf auch von seinen Rechten. Er kann sich ein bevorzugtes Belegungsrecht notariell eintragen lassen. Seine künftige Residenz im Alter bestimmt er also in allen Belangen mit. Neben den finanziellen Vorteilen bietet sich ihm folglich die unschätzbare Möglichkeit, alle ihm angenehmen Wohneigenschaften, das Umfeld und die Landschaft selbst bestimmen zu können. Dazu entfallen für ihn lange Wartelisten, die neben dem zeitlichen Aspekt ja oft auch einen Verzicht auf eine wirklich freie Wahl des Altersitzes bedeuten. Nicht immer kann sonst aus gesundheitlichen Gründen abgewartet werden, bis ein Platz in der bevorzugten Seniorenanlage frei ist.

Diese Art der Kapitalanlage, nämlich sein Einkommen und Vermögen als Pflegeimmobilie-Geldanlage zu investieren, ist eine ideale Art der Vermögensbildung- und erhaltung auch für junge Leute. Sie können für ihr Alter vorsorgen, gleichzeitig aber bis dahin mobil bleiben. In Zeiten, wo berufliche Stationen nicht nur bundesweit abgefordert sind, sondern ebenso auch ins Ausland führen können, ist die Pflegemobilie mehr als nur ein sinnvoller Kompromiss. Die örtliche Flexibilität bleibt während des Berufslebens erhalten, der sorglose Lebensabend in den eigenen vier Wänden wird garantiert. Jungen Eltern nimmt die Entscheidung für eine Pflegeimmobilie als Geldanlage auch die Sorge ab, im Altern eventuell mal ihren Kindern zur Last fallen zu müssen. Eine Pflegeimmobilien-Geldanlage bedeutet also, Verantwortung zu übernehmen, zukunftsträchtig zu investieren und seinen Lebensabend rechtzeitig mitzubestimmen.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...