Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Denkmalimmobilien Stuttgart

Wer eine Immobilie in Stuttgart sucht, weiß sicherlich um die “grüne Seele” der Landeshauptstadt Baden-Württembergs sowie die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung dieser Region. Hier leben etwa 624.000 Menschen; sowohl junge Familien wie auch Studenten, Künstler und Kreative jeglicher Couleur. Das verwundert nicht, hat sich doch die Stadt dem urbanen Wohnen und der Renaissance öffentlichen Raums verschrieben. Auf der einen Seite setzt sie auf eine umweltverträgliche Struktur der produzierenden (Groß-) Industrie. Gottlieb Daimler, einer der größten Arbeitgeber Deutschlands, legte hier bereits ab den 1880er Jahren den Grundstein für die Automobilindustrie. Auf der anderen Seite sieht sie eine große Zukunft ihrer Flusslandschaft im Neckartal, die sowohl Erholungslandschaften wie auch attraktive Standorte für Hightech-Unternehmen mit nationaler und internationaler Ausrichtung hervorbringt.

Pflege und Sanierung historischer Stadtkerne

Die Stadtplanung ist ganz klar auf Zukunft ausgerichtet, an deren Gestaltung sowohl die Bevölkerung als auch die Industrie beteiligt wird. Ein Teil der Planung gehört beispielsweise der Sanierung und Pflege historischer Ortskerne Stuttgarts, ein anderer der Bewirtschaftung eines bekannten Weingutes.

Dieses vorbildliche Engagement belebt den äußerst facettenreichen Wohnungsmarkt; ob Schnäppchen oder luxuriöse Kapitalanlage – der Stuttgarter Immobilienmarkt gibt beides her und prognostiziert laut aktuellen Studien vor allem Kapitalanlegern für Stuttgarter Immobilien eine nachhaltige Wertsteigerung. Die schönen Fachwerkhäuser gliedern sich wunderbar in das Stadtbild ein, liegen meist ruhig und dennoch zentral. Diese Denkmalimmobilien lassen sich problemlos vermieten, da die Menschen in historischem Ambiente wohnen und dank exklusiver Ausstattung höchsten Wohnkomfort genießen. Denkmalgeschützte Immobilien inklusive deren Luxus lassen sich Liebhaber gerne etwas kosten – und ziehen nach dem Kauf entweder selbst dort ein oder vermieten ihr Objekt mit lukrativer Rendite.

Der äußerst hohe Freizeitwert und die Tatsache, dass Stuttgart über die Grenzen Deutschlands hinaus für sein kulturelles Leben wie auch als Zentrum hochkarätiger internationaler Sportveranstaltungen bekannt ist, sind weitere wichtige Argumente, in Stuttgart in Denkmalimmobilien zu investieren.

Denkmalgeschützte Immobilien in Stuttgart

Die Stadt wurde im 10. Jahrhundert als Gestüt gegründet. Hieraus entstammt auch der aus “Stuotengarten” abgeleitete Stadtname. Württembergische Hauptstadt wurde Stuttgart im Jahr 1806. Innerhalb von weniger als 100 Jahren wuchs die Einwohnerzahl im Zuge der einsetzenden Industrialisierung rasend schnell: von 35.000 Einwohnern (1834) auf etwa 200.000 (1904). Aufgrund dessen entwickelte sich eine zunehmende Bautätigkeit insbesondere rund um die Jahrhundertwende vom 19. in das 20. Jahrhundert. Aus dieser Zeit gibt es selbst heute noch viele interessante und attraktive Denkmalimmobilien sowie genügend erhaltene Altbausubstanz, die in attraktive Objekte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt investiert wird.

Denkmalgeschützte Immobilien in Stuttgart haben Zukunft!

Attraktiver, hochwertiger Wohnraum ist bei Stuttgarts Einwohnern heiß begehrt. Insbesondere gut sanierte Altbauten lassen sich dank des besonderen Charmes eines Denkmals und einem daraus resultierenden individuellen Wohncharakter problemlos vermieten. In Stuttgart stehen viele hochwertige denkmalgeschützte Immobilien aus der Zeit der Jahrhundertwende (19./20. Jahrhundert), die zur Eigennutzung wie auch zur Kapitalanlage als eine Investition hoher Qualität und Güte bezeichnet werden können. Wichtige Eckdaten, die die Attraktivität Stuttgarts unterstreichen:

  • höchste Exportrate Deutschlands mit 61 %
  • Anteil der Beschäftigten im Sektor Hochqualifizierung liegt bei 20,2 %
  • Kaufkraftindex liegt in Stuttgart bei 112,6 % (100 % im Bundesdurchschnitt laut Gesellschaft für Konsumforschung GfK)
  • Im gesamten Stuttgarter Ballungsgebiet leben 4,6 Millionen Einwohner.

Abhängig von eigenen Prioritäten ist Stuttgarts Wohnungsmarkt recht ambivalent, insbesondere hinsichtlich Preisspannen und Lage. Mieteinnahmen in Stuttgart fallen im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich hoch aus. Das zeigt sich beispielsweise bei Wohnungen in den mediterran anmutenden Stuttgarter Bezirken Ober- und Untertürkheim. In dieser hervorragenden Lage kostet eine 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon (70 m²) nur 800 Euro warm. Wer einen hohen Lebensstandard bevorzugt, wird in Vaihingen bei entsprechendem Kapital oder Zahlkraft das passende Objekt finden. Für eine Wohnung im Erdgeschoss (80 m², 3 Zimmer) wird ein Kaufpreis von etwa 230.000 Euro fällig. Ein Ende dieser überaus positiven Entwicklung ist auch für Denkmalimmobilien bisher nicht in Sicht.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...