Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Denkmalimmobilien Weinheim

Seit jeher besitzen Immobilien, die nach Kauf und Sanierung eine Wertsteigerung garantieren, einen hohen Stellenwert bei Investoren und Eigennutzern. Neben der grundbuchrechtlichen Sicherheit mit attraktiver Rendite wird gleichzeitig das Bedürfnis nach attraktivem Wohnraum verbunden.

Von staatlicher Seite werden Denkmalimmobilien und deren Schutz gefördert. Sie sind Zeitzeugen deutscher Geschichte, die einen ganz eigenen Charme besitzen. Diese Immobilien werden als “besonders erhaltenswert” eingestuft. So werden auch in Weinheim denkmalgeschützte Immobilien angeboten; deren Sanierung wird ausdrücklich gefördert. Es liegt im Interesse des Staates, historische Bausubstanz für spätere Generationen zu bewahren. Denkmalimmobilien sind architektonisch betrachtet immer ein besonderer Blickfang und stellen nicht selten ein Wahrzeichen der Stadt dar. Dadurch widerfährt auch der unmittelbaren Umgebung eine beachtliche Aufwertung.

Leben in Weinheim

Die Stadt liegt im Nordwesten Baden-Württembergs an der Bergstraße; etwa 18 Kilometer nördlich von Heidelberg und zirka 15 Kilometer östlich von Mannheim. Mit rund 43.900 Einwohnern ist Weinheim die größte Stadt des Rhein-Neckar-Kreises und Große Kreisstadt seit April 1956. Aufgrund der beiden Wahrzeichen (Ruine Windeck, Wachenburg) trägt die Stadt auch den Beinamen “Zwei-Burgen-Stadt”. Erstmals wurde die Stadt 755 n. Chr. urkundlich erwähnt. 1250 wurde durch den Pfalzgrafen neben der Altstadt die Neustadt als Gegengründung zu Mainz angelegt. Aufgrund der langen Stadthistorie finden sich in Weinheim mehrere Denkmalimmobilien, wie beispielsweise am steil abfallenden historischen Marktplatz. Hier ist die Löwenapotheke in einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Im Tal des Grundelbachs liegt das Gerberbachviertel, ein umsichtig restauriertes spätmittelalterliches Handwerkerviertel, in dem hauptsächlich hübsche Fachwerkhäuser stehen. In Weinheim gibt es viele historische Einzelgebäude. So beispielsweise im Ortsteil Lützelsachsen, den ein Fachwerkhaus schmückt, das bereits im Jahre 1850 errichtet wurde. Die Weinheimer sind gern Gastgeber und mehrmals im Jahr in Feierlaune. Kaiser Joseph II. soll gesagt haben, dass in Weinheim Deutschland ende und Italien begänne. Auf der Rückreise nach seiner Krönung von Frankfurt nach Wien im Jahr 1764 zeigte er sich beeindruckt vom mediterranen Flair Weinheims. Auch heute ist südländischer Charme in dieser Stadt überall zu spüren; insbesondere auf dem Marktplatz, der von urigen Weinstuben, hübschen Cafés und Restaurants umgeben ist.

Wohnen und arbeiten in einer wirtschaftsstarken Region

Weinheim liegt im Rhein-Neckar-Gebiet, das in der Rangliste der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands auf Rang sieben steht. So hat die Freudenberg-Gruppe ihren Hauptsitz in Weinheim und auch verschiedene Zulieferer aus den unterschiedlichen Branchen wie Automobil, Maschinenbau, Textilien, Telekommunikation und Bau sind hier ansässig. Wirtschaftsunternehmen wie Nora Systems, der Fachverlag Wiley-VCH sowie die Logistikgruppe Trans-o-Flex haben hier ihren Sitz.

In einer denkmalgeschützten Immobilie in reizvoller Umgebung wohnen und interessante Arbeitgeber vor der Haustür? Investoren haben die Chance, mit dem Erwerb von Denkmalimmobilien in Weinheim steuerliche Vorteile zu nutzen und gleichzeitig von regelmäßigen Mieteinnahmen aus einer lukrativen Kapitalanlage zu profitieren.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...