Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?
Denkmalimmobilie – KARL’S Quartier in Germersheim

Denkmalimmobilie – KARL’S Quartier in Germersheim

Die denkmalgeschützte Stengelkaserne in Germersheim ist Teil der früheren königlich-bayrischen Festungsanlage. Hier entstehen mit dem KARL’S Quartier 87 hochwertige Eigentumswohnungen. Die Denkmalimmobilie mit den auffälligen Tor-Rundbögen und Schießscharten steht auf einer historischen Anlage. Die Queich, ein Nebenfluss des Rheins, verläuft hier unterirdisch.

Die Lage – ein wichtiges Argument für Investoren

Germersheim liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar. Diese ist Heimat vieler erfolgreicher Firmen und namhafter Forschungseinrichtungen. Die Verkehrsanbindung von Germersheim ist optimal. Zwei wichtige Verkehrsadern durchkreuzen den Landkreis. Das sind die A65 und die vierspurige Bundesstraße 9. Die Anschlussstellen der A5, A8 und A61 liegen ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Heidelberg, Mannheim, Baden-Baden, Karlsruhe, Stuttgart und Frankfurt sind damit sehr gut erreichbar.

Das KARL’S Quartier liegt in der Innenstadt von Germersheim. Verschiedene Schulen, Kindergärten und Sportanlagen sind fußläufig erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten sind in der nahen Umgebung reichlich vorhanden. Der Bahnhof liegt in ca. 600 m und die Universität in nicht mal 400 m Entfernung. Hier studieren etwa 2.000 Studenten aus aller Welt.

Vorteile einer Kapitalanlage in eine denkmalgeschützte Immobilie

Das KARL’S Quartier bietet ein chancenreiches Investment in einer aufstrebenden Region. Die Immobilienpreise in umliegenden Städten steigen konstant. Neben dem Wertsteigerungspotenzial und den marktgerechten Mieteinnahmen gibt es noch weitere Vorteile. So belohnt der Staat die Investition in Denkmalimmobilien mit steuerlichen Vorteilen. Die Sanierungskosten für vermietetes Wohneigentum können erhöht abgeschrieben werden. 8 Jahre erfolgt die Abschreibung zu je 9 % und vier Jahre zu je 7 %. So können über 12 Jahre die Sanierungskosten zu 100 % abgeschrieben werden. Diese betragen beim KARL’S Quartier 60 %.

Die historische Kaserne wird als KfW-Effizienzhaus 85 saniert. So kann das Programm 151 der KfW „Energieeffizient Sanieren“ in Anspruch genommen werden. Auf Investoren wartet ein günstiges Förderdarlehen bis 100.000 Euro je Wohneinheit. Der Tilgungszuschuss beträgt bis zu 17.500 Euro. Weiterhin profitiert der Kapitalanleger vom KfW Programm 159 “Altersgerecht umbauen”. So können zusätzlich bis zu 50.000 € zinsgünstig beantragt werden.

Alle Vorteile der Denkmalimmobilie auf einen Blick

  • Beste Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • Bedarfsorientierte Losgrößen mit stabilem Mietermarkt
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Boomende Region
  • Hohe steuerliche Förderung
  • KfW-Förderung möglich