Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt? +49 6421 968860
Im Denkmal wohnen – Ein ganz besonderes Wohnerlebnis

Im Denkmal wohnen – Ein ganz besonderes Wohnerlebnis

Wer schon einmal durch die City einer Stadt gegangen ist und dabei die Augen offen gehalten hat, wird sie garantiert wahrgenommen haben: historische Bauten, die – zwischen anderen Baudenkmälern und modernen Neubauten – ihren ganz speziellen und einzigartigen Charme versprühen. Jedes einzelne Objekt dieser historischen Bauten ist Zeitzeuge unserer Kultur. Diese Baudenkmäler sind es, die den Städten ihren unvergleichlichen Charakter verleihen. In einem Denkmal wohnen bedeutet, Geschichte zu leben. Zudem sind sie Ausdruck und Teil unserer Lebensqualität. Diese alten Gemäuer stehen nicht nur seit Jahrzehnten, sondern oftmals mehrere Jahrhunderte an ihrem Platz und wurden über Generationen hinweg in mühevoller Handarbeit gezimmert und verputzt.

Nachfrage an denkmalgeschützten Immobilien ist groß

Die große und stetig steigende Nachfrage nach Wohnraum in denkmalgeschützten Objekten bestätigt, dass diese Immobilien etwas ganz Besonderes sind. Die hohen Räume mit individueller Ausgestaltung und ihren teils mit Stuck verzierten Decken stehen für einen exklusiven Lebensstil. Hinzu kommt die Gewissheit, dass der Bauherr die Denkmalimmobilie nach den geltenden Vorschriften saniert und renoviert hat. Jedes kleinste Detail muss bei der Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes von der Planung bis zur Ausführung mit der Denkmalbehörde abgestimmt werden. Das bedeutet auch, dass die Sanierung eines historischen Gebäudes mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden ist.

Stilvolle Stadtvilla am Marktplatz in Krefeld - Uerdingen
Uerdingen
Wohneinheiten
8
Sanierungsanteil
60 %%
Wohnflächen
53,69 - 104,23 m²
Kaufpreise
240.840 - 469.035 €
Denkmal

Da in den Kommunen und Städten jedoch großes Interesse daran besteht, historische Baudenkmäler zu erhalten, kommt der Käufer einer Denkmalimmobilie in den Genuss steuerlicher Vergünstigungen (Abschreibungen) und anderweitiger finanzieller Unterstützung.

Unter Denkmalschutz wohnen – Lebenstraum erfüllen

In einem Denkmal wohnen – davon träumen viele. Allerdings sollte die Entscheidung wohl überlegt sein und in Ruhe getroffen werden. Vor allem ist es erforderlich, sich genügend Zeit zu nehmen, sich ausführlich zu informieren und mit Fachleuten (Architekten, Statiker, Heizungsbauer und andere) auszutauschen. Auch die Denkmalbehörde muss eingeschaltet werden, um die geplante Sanierung inklusive eventueller Umbaumaßnahmen mir ihr abzustimmen und genehmigen zu lassen. Zweifelsohne überzeugen diese historischen und altehrwürdigen Gebäude mit diesem einzigartigen Flair, die die Lust in Kapitalanlegern weckt, in derartige Immobilien zu investieren.

Einmaliges Investment mit erhöhter Abschreibung bei Köln
Köln
Wohneinheiten
26
Sanierungsanteil
65%
Wohnflächen
40,89 - 117,03 m²
Kaufpreise
198.317 - 572.277 €
Denkmal

Viele Menschen möchten in Häusern oder Wohnungen unter Denkmalschutz wohnen und nach der Sanierung neben den steuerlichen Vorteilen auch von attraktiven Mieteinnahmen profitieren. Wer nicht vermieten, sondern selbst in der Denkmalimmobilie leben möchte, erfüllt sich damit einen Lebenstraum. Die Kapitalanleger wollen nicht nur Eigentümer einer Traumimmobilie sein, sondern dieses besondere Ambiente sowie Geschichte und Kultur dieses Gebäudes Tag für Tag erleben.