Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?
Rostock – die sympathische Regiopole mit vielen Denkmalimmobilien

Rostock – die sympathische Regiopole mit vielen Denkmalimmobilien

Rostock ist ein zentraler Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturstandort und mit 206.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Sie präsentiert sich als weltoffene, kreative, kinder- und familienfreundliche Universitäts- und Hansestadt. Durch die Lage direkt an der Ostsee ist Rostock nicht nur ein ideales Reiseziel sondern verbindet auch Leben und Urlaub miteinander. Immer mehr starke Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Informationstechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik und Schiffbau zieht es in die Hansestadt und lässt sie zu einem attraktiven Arbeitsort werden.

Die Stadt ist geprägt von einer lebendigen kosmopolitischen Kulturszene und der bereits 1419 gegründeten Universität, die somit die älteste Universität im Ostseeraum ist. Neben einem wichtigen Ostseehafen für Fährverkehr und Güterumschlag hat Rostock im Stadtteil Warnemünde den größten deutschen Kreuzfahrthafen. Kulturell wie wirtschaftlich gilt Rostock als die wichtigste Stadt im Land. Viele Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene runden die Attraktivität der Stadt ab. Hier gibt es zahlreiche Museen, Theater und Veranstaltungen, die kulturell Interessierte zum Verweilen einladen.

Alles Wissenswerte über Rostock erfahren Sie unter www.rostock.de

Die Liste der Baudenkmäler und Denkmalimmobilien in Rostock ist lang. Die Stadt verfügt über einen reichen Altbaubestand und einen geschlossenen historischen Stadtkern. Besonders viele Gebäude finden sich im Stil der Backsteingotik aus der Zeit der Hanse wie zum Beispiel die Kirche Sankt Marien, die Nikolaikirche, das Rathaus und das Kloster zum Heiligen Kreuz. Baudenkmäler sind aber nicht nur Sehenswürdigkeiten, denn es gibt noch jede Menge anderer Gebäude mit historischem Wert. So sind im Stadtteil Warnemünde viele Wohnhäuser aus dem 19. Jahrhundert erhalten und auch in Stadtmitte finden sich viele Gebäude aus dieser Zeit.

Baudenkmäler und Denkmalimmobilien sind in der Denkmalliste aufgeführt. Ob ein Gebäude in diese Liste aufgenommen wird, entscheidet das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen.

Planen Sie in eine Denkmalimmobilie zu investieren, werden Sie vom Staat mit Steuervorteilen belohnt. Die Sanierungskosten, die als werterhaltende Maßnahme einen wesentlichen Teil des Kaufpreises einer Denkmalimmobilie ausmachen, können von Kapitalanlegern zu 100 % steuerlich geltend gemacht werden.