Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Denkmalschutz Immobilien Bonn

Ob alte Fabrikantenvillen, Fachwerkhäuser, ehemalige Industriehallen, Mehrfamilienhäuser oder imposante Jugendstilvillen – die Bundesstadt Bonn verfügt an beiden Ufern bzw. Seiten des Rheins über eine große Anzahl an denkmalgeschützten Immobilien, die einen ganz besonderes Flair verbreiten. Immobilien dieser Art prägen aber nicht nur die Kulisse des ehemaligen Parlaments- und Regierungssitzes, sondern eignen sich zudem hervorragend als Kapitalanlage. Bei der Investition in eine Denkmalschutz Immobilie in Bonn profitiert der jeweilige Käufer bzw. Anleger von den per Gesetz geregelten steuerlichen Vergünstigungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das entsprechende Objekt selbst genutzt oder vermietet werden soll.

Vorschriften basieren auf dem Denkmalschutzgesetz und dem Einkommensteuergesetz

Diesbezüglich sind die entsprechenden Richtlinien respektive gesetzlichen Vorschriften sowohl im Denkmalschutzgesetz (DschG) als auch im Einkommensteuergesetz (EStG) bindend für Investor bzw. Käufer, Verkäufer und Staat. Für Investoren, die sich für eine denkmalgeschützte Immobilie in Bonn interessieren, sind dabei insbesondere die Paragraphen 7h, 7i und 10 EStG von besonderer rechtlicher Bedeutung. Hier sind die Möglichkeiten rund um die steuerliche Absetzung bzw. Förderung exakt im Hinblick auf den rechtlichen Rahmen definiert. In erster Linie geht es dabei um die entscheidenden Kriterien und Voraussetzungen, um als Käufer einer Immobilie der denkmalgeschützten Art in den Genuss des Förderprogramms “Absetzung für Abnutzung” (AfA) zu gelangen. Diese “Denkmal-Afa” bietet diesbezüglich sowohl reinen Investoren als auch Selbstnutzern einer denkmalgeschützten Immobilie prägnante Steuervorteile. So kann ein Investor innerhalb eines Zeitraums von insgesamt zwölf Jahren 100 Prozent der angefallenen Sanierungskosten steuerlich absetzen. Nutzt ein Käufer die denkmalgeschützte Immobilie selbst, können verteilt über zehn Jahre 90% der entsprechenden Sanierungskosten in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden (Vgl. § 7h EStG). Um einen Überblick über die zur Verfügung stehenden denkmalgeschützten Immobilien zu gewährleisten, stellen die jeweiligen Bundesländer – in diesem Fall Nordrhein-Westfalen – eine so genannte Denkmalliste der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Zahlreiche Baudenkmäler zeugen von der 2000-jährigen Geschichte der Stadt Bonn

Da Bonn zu den ältesten Städten der Bundesrepublik Deutschland gehört und diesbezüglich über eine ereignisreiche Historie verfügt, lassen sich hier zahlreiche denkmalgeschützte Immobilien aus unterschiedlichen Epochen finden. Die jeweils unterschiedlichen Baustile der entsprechenden Objekte verkörpern dabei quasi die geschichtsträchtige Vergangenheit der Stadt, die auf römische und germanische Siedlungen zurückgeht. In ihrer Hochzeit in den Jahren 1597 bis 1794 fungierte die Stadt sogar als Residenzstadt und gleichzeitige Hauptstadt des Kurfürstentums Köln. In dieser Zeit erbauten die residierenden Kurfürsten prunkvolle Gebäude wie zum Beispiel das Kurfürstliche Schloss, die von Christoph Wamser gestaltete Kreuzbergkirche oder die Bastion “Alte Zoll”, die der Stadt noch heute einen besonderen barocken Glanz verleihen. Gerade im Umfeld dieser Sehenswürdigkeiten haben auch zahlreiche, für den Wohngebrauch konzeptionierte Denkmalschutzimmobilien ihren Standort. Dabei bilden alt-ehrwürdige Wohnhäuser dieser Art einen prächtigen Kontrast zu modernen Gebäuden wie beispielsweise dem Post Tower oder auch zu den baulichen Errungenschaften aus den Zeiten als Regierungssitz bzw. Bundeshauptstadt wie zum Beispiel der Schürmann-Bau oder das legendäre Bundeshaus. Dieses von unterschiedlichen Zeiten respektive Epochen geprägte Stadtbild spiegelt so im Hinblick auf die Architektonik und den Stil die 2000-jährige Geschichte Bonns eindrucksvoll wieder (Vgl. Geschichte der Stadt Bonn von P. Höroldt und M. van Rey).

Lebensqualität und Wirtschaftskraft sprechen für Bonn als Domizil

Wer in dieser mittelrheinischen Stadt eine denkmalgeschützte Immobilie erwirbt und diese als Wohneigentum nutzt, kann sich neben den steuerlichen Vergünstigungen auch auf eine prinzipiell hohe Lebensqualität freuen. Zahlreiche kulturelle Einrichtungen (Museen, Bibliotheken, Theater etc.), Garten- und Parkanlagen wie zum Beispiel der Arboretum Park Härle, die Botanischen Gärten, der Kottenforst oder auch das Naturschutzgebiet Katzenlochbachtal, sowie diverse Sportstätten sorgen für reichlich Abwechslung. Auch als Wirtschaftsstandort genießt Bonn einen ausgezeichneten Ruf. Dabei weist Bonn laut den Statistiken der Bundesagentur für Arbeit bereits seit Jahren eine der niedrigsten Arbeitslosenquote des gesamten Bundeslandes auf (unter sieben Prozent). Diese geringe Quote resultiert nicht zuletzt aus den zahlreichen Arbeitsplätzen, die von den in Bonn ansässigen Unternehmen besetzt werden müssen. So unterhalten sowohl mehrere privatisierte Staatsunternehmen als auch traditionsreiche Privatunternehmen und Unternehmen von überregionaler Bedeutung einen Sitz in Bonn (Vgl. FAZ vom 03.07.2013).

Die geringe Arbeitslosenquote und die gesicherten Einkommensverhältnisse machen denkmalgeschützte Immobilien zudem auch für Investoren äußerst interessant, da stets genügend solvente Mieter ein Haus oder eine Wohnung in Bonn suchen. Die Rentabilität entsprechender Investitionen wird diesbezüglich auch aufgrund der Mietpreisstruktur in Bonn unterstützt, wobei die Mieten in nahezu allen Stadtteilen über dem bundesdeutschen Durchschnitt liegen (Vgl. Bonner Mietspiegel 2014).

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...