TelefonTelefon Schließen

Denkmalgeschützte Immobilien Bayern

Immobilien in Bayern sind zu Wohnzwecken und als Anlageobjekte beliebt. Die attraktive Lage und die große Auswahl an hochwertigen Immobilien machen Bayern für Anleger interessant. In Bayern befinden sich viele denkmalgeschützte Objekte, die steuerliche Vorteile, aber auch die Möglichkeit einer Förderung für den Käufer bieten. Viele Mieter suchen nach Wohnungen in denkmalgeschützten Gebäuden und in besonderen Lagen, daher ist die Investition in derartige Objekte als Kapitalanlage lohnend. Beim Kauf denkmalgeschützter Häuser ist jedoch an die erforderliche Sanierung oder Modernisierung unter Einhaltung der Auflagen durch die Denkmalschutzbehörde zu denken. Warum gerade Bayern? Geeignete denkmalgeschützte Immobilien in Bayern finden Auflagen der Denkmalschutzbehörde beachten Energetische Aspekte beim Erwerb denkmalgeschützter Immobilien Möglichkeiten der Förderung bei denkmalgeschützten Gebäuden Steuervorteile beim Kauf denkmalgeschützter Immobilien in Bayern Fazit

Industrieller Charme trifft auf moderne Wohnqualität
Wurzen
Wohneinheiten
48
Sanierungsanteil
70%
Flächen
46,00 - 93,00 m²
Kaufpreise
167.000 - 326.000 €
Denkmal

Warum gerade Bayern?

Für den Kauf denkmalgeschützter Immobilien in Bayern sprechen viele Gründe. Dieses Bundesland ist durch wunderschöne Landschaften geprägt, vor allem durch so attraktive Regionen wie das Alpenvorland, die Schwäbische Alb, Fränkische und Bayerische Alb sowie viele romantische Seen wie beispielsweise Chiem- oder Ammersee. Der wirtschaftliche Aspekt ist dabei nicht zu unterschätzen. Die Arbeitslosenquote ist äußerst gering, die Infrastruktur gut ausgebaut. Der internationale Flughafen München ist ein wichtiger Drehpunkt in dieser Region. Schon seit Jahren sind ein starkes Wirtschaftswachstum und ein ausgeglichener Haushalt zu verzeichnen. Eine wichtige Rolle für die Attraktivität spielt auch der historische Hintergrund Bayerns, mit den Wittelsbachern als wichtiges Herzogtum aus dem 19. Jahrhundert, Märchenkönig Ludwig II oder vieler Kurfürsten. Viele historische Gebäude stammen aus dieser Zeit oder befinden sich in der Nähe solcher historischer Sehenswürdigkeiten.

Geeignete denkmalgeschützte Immobilien in Bayern finden

In Bayern befinden sich viele historische Gebäude, die als Denkmal eingetragen sind und zum Verkauf stehen. Wichtige Kriterien für die Entscheidung sind die Lage, die Größe und die Art der Immobilie. Anleger finden denkmalgeschützte Immobilien über das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege, über Immobilienangebote des Freistaates Bayern sowie über die Denkmalbörsen der Landkreise.

Im Bayerischen Denkmal-Atlas stehen Informationen über historische Gebäude bereit. Angaben über die Eintragung der Gebäude in der Denkmalliste sowie über die Geschichte und Architektur der entsprechenden Gebäude sind dort zu finden. Nicht alle historischen Gebäude sind als Denkmal gelistet. Interessenten können beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege oder bei der Unteren Denkmalschutzbehörde anregen, dass ein Objekt auf seine Eigenschaft als Denkmal überprüft wird.

Eigentumswohnungen im "Bellevue" mit hohen Abschreibungsmöglichkeiten
Schweinfurt
Wohneinheiten
52
Sanierungsanteil
65%
Flächen
50,32 - 122,16 m²
Kaufpreise
199.267 - 496.647 €
Denkmal

Auflagen der Denkmalschutzbehörde beachten

Käufer von denkmalgeschützten Wohnimmobilien müssen in Bayern genau wie in anderen Bundesländern die Auflagen der Denkmalschutzbehörde beachten. Bereits vor dem Kauf sollten sich Interessenten an die Untere Denkmalschutzbehörde wenden. Sie informiert über die Auflagen bei der Modernisierung und Sanierung der denkmalgeschützten Immobilien. Bevor der Käufer mit den Sanierungsarbeiten beginnt, benötigt er eine Genehmigung der Denkmalschutzbehörde in schriftlicher Form. Sie wird auch benötigt, wenn in der Nähe des Baudenkmals Anlagen errichtet, verändert oder beseitigt werden sollen und sich diese Maßnahmen auf das Erscheinungsbild der denkmalgeschützten Immobilie auswirken.

Die Untere Denkmalschutzbehörde kann die Erteilung einer Genehmigung ablehnen, wenn wichtige Gründe des Denkmalschutzes für die unveränderte Beibehaltung des bisherigen Zustandes des Objektes vorliegen. Liegen diese vor, kann die Denkmalschutzbehörde besondere Auflagen erteilen, um eine denkmalverträgliche Lösung zu finden.

Moderne Suites auf ehemaligem Flugplatz bieten hohe KfW Fördermöglichkeiten
Berlin
Wohneinheiten
50
Sanierungsanteil
65%
Flächen
38,11 - 148,01 m²
Kaufpreise
243 - 954.500 €
Denkmal

Energetische Aspekte beim Erwerb denkmalgeschützter Immobilien

Bei Modernisierung und Sanierung denkmalgeschützter Immobilien sind die Anforderungen an die Energieeffizienz weniger streng als bei anderen Objekten. Bei der Durchführung energiesparender Sanierungsmaßnahmen ist zu beachten, dass die Fassade nicht beeinträchtigt wird. Der Käufer denkmalgeschützter Immobilien ist von der Energieausweispflicht befreit. In Absprache mit der Denkmalschutzbehörde können Fenster, die oft Wärmelecks darstellen, ausgetauscht werden. Damit es nicht zu Feuchtigkeitsansammlungen und Schimmelbildung kommt, müssen die energetischen Sanierungsmaßnahmen mit der Bauphysik des Objektes abgestimmt werden. Zur Senkung der Energiekosten in denkmalgeschützten Gebäuden kann die Heizung ausgetauscht werden.

Möglichkeiten der Förderung bei denkmalgeschützten Gebäuden

Maßnahmen zur Erhaltung von Denkmälern werden durch Zuschüsse und Darlehen gefördert. Die Untere Denkmalschutzbehörde und das Landesamt für Denkmalpflege informieren über Fördermöglichkeiten. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gewährt Zuschüsse für Instandsetzungsmaßnahmen an Baudenkmälern und für die erforderlichen archäologischen Untersuchungen. Besitzer denkmalgeschützter Immobilien können auch Darlehen oder Zuschüsse aus dem Entschädigungsfonds gemäß Denkmalschutzgesetz beantragen.

Sanierte Eigentumswohnungen im ehemaligen kaiserlichen Amtsgericht in Merseburg
Merseburg
Wohneinheiten
24
Sanierungsanteil
85%
Flächen
44,37 - 128,66 m²
Kaufpreise
139.766 - 392.413 €
Denkmal

Steuervorteile beim Kauf denkmalgeschützter Immobilien in Bayern

Eigentümer denkmalgeschützter Immobilien können nicht nur Zuschüsse und Darlehen zur Förderung in Anspruch nehmen, sondern auch steuerliche Vorteile genießen. Das Landesamt für Denkmalpflege stellt eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Diese Bescheinigung muss vor Beginn der Baumaßnahmen beantragt werden, kann nicht nachträglich von der Behörde ausgestellt werden.

Kapitalanleger können bei einer denkmalgeschützten Immobilie 50 Jahre lang pro Jahr zwei Prozent auf die Altsubstanz als lineare Absetzung für Abnutzung (Afa) gemäß § 7 Absatz 4 Einkommensteuergesetz geltend machen. Von den anzuerkennenden Wiederherstellungskosten können Kapitalanleger über acht Jahre jährlich neun Prozent und über weitere vier Jahre jährlich sieben Prozent nach § 7i Einkommensteuergesetz (Denkmalabschreibung für Immobilien) und nach § 7h Einkommensteuergesetz (Sanierungsabschreibung für Immobilien) absetzen.

Bei der Eigennutzung denkmalgeschützter Häuser können 10 Jahre lang jährlich neun Prozent der anzuerkennenden Wiederherstellungskosten nach § 10f Einkommensteuergesetz geltend gemacht werden.

Einmalige Highlights: Gutshofwohnungen am See
Rheinberg
Wohneinheiten
10
Sanierungsanteil
65%
Flächen
85,63 - 162,80 m²
Kaufpreise
449.558 - 854.700 €
Denkmal

Fazit

Der Erwerb denkmalgeschützter Immobilien in Bayern ist für eigene Wohnzwecke und als Kapitalanlage interessant. Aufgrund ihrer Lage sind denkmalgeschützte Immobilien besonders attraktiv. Käufer dieser Objekte müssen die Auflagen der Denkmalschutzbehörde beachten. Die Modernisierung und Sanierung denkmalgeschützter Objekte kann mit Zuschüssen und Darlehen gefördert werden. Hinzu kommen steuerliche Vorteile. Fördermittel und eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt müssen vor dem Beginn der Baumaßnahmen beantragt werden.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Steuerbegünstigte und moderne Eigentumswohnungen mit KfW Tilgungszuschuss für Kapitalanleger

Ein massiv erbautes Ensemble an der St. Markus-Kirche, das wir qualitativ modernisieren. Profitieren Sie von erhöhten steuerlichen Abschreibungen und einem KfW-Programm mit höheren...

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz in Aalen-Unterkochen

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz

In Aalen-Unterkochen entstehen mit dem Projekt „Oberdorfer Hof“ eine Seniorenresidenz mit 41 barrierefreien und altersgerechten...