Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Denkmalimmobilien Heppenheim

Geht es um Investitionen in denkmalgeschützte Immobilien, spielen positive Wirtschaftskennzahlen und Bevölkerungszuwachs eine wichtige Rolle. Ob die Denkmalimmobilie vermietet oder selbst genutzt werden soll, ist unter den nachfolgenden Gesichtspunkten zweitrangig. Viel entscheidender ist doch, dass die kommunale Infrastruktur des Standortes einer solchen Immobilie den Ansprüchen der Investoren entspricht, also Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Versorgung, Schulen, Kindergärten und Sportstätten vorhanden sind. Aber auch das kulturelle Angebot und sichere Arbeitsplätze sind überaus wichtige Argumente, wenn in Heppenheim in eine der denkmalgeschützten Immobilien investiert werden soll. Überzeugende Kriterien also, die dem Investor die notwendige Sicherheit geben, solvente Mieter für seine hochmodern sanierte und top ausgestattete Denkmalimmobilie zu finden.

Heppenheim: Lebensqualität an der Bergstraße

Die Stadt, an der Schnittstelle der beiden wirtschaftlich solide aufgestellten Metropolregionen Rhein-Neckar und Rhein-Main gelegen, gehört zu einer der bevorzugten Wohngegenden Südhessens. In Heppenheim selbst und in der Region arbeiten Unternehmen und Kommunen Hand in Hand mit Hochschulen, Forschungsinstituten und Universitäten an zukünftigen Innovationen. Wer in Heppenheim lebt, hat mit rund 45 Minuten Fahrzeit gute Chancen auf einen der circa 3,9 Mio. Arbeitsplätze in der Region – in etablierten Industriebereichen ebenso wie in den Zukunftsbranchen. Damit stellt Heppenheim einen idealen Lebensraum dar, um Karriere mit hoher Lebensqualität zu verbinden. Heppenheim, viertgrößte Stadt des Kreises Bergstraße (26.000 Einwohner), ist dank der Straßenfastnacht, der Kirchweih, des Bergsträsser Weinmarktes und der Festspiele im Amtshof über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die südlichste Kreisstadt Hessens liegt sehr zentral: Mannheim, Heidelberg und der Frankfurter Flughafen sind mit dem Auto in 35 Minuten erreichbar. Darmstadt wird nach 20 Minuten, die Frankfurter Innenstadt nach 45 Fahrminuten erreicht. Mit der S-Bahn geht es sogar in 30 Minuten in Frankfurts City.

Heppenheim engagiert sich im Denkmalschutz

Das Heppenheimer Stadtbild und die Altstadt sind trotz Zerstörung durch den Krieg noch weitgehend erhalten und viele der Denkmalimmobilien wurden bereits saniert, die sich wunderbar in das Stadtbild Heppenheims einfügen. Malerische Fachwerkhäuser wurden restauriert und der modernen Wohnbebauung zugeführt. In den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts gab es umfangreiche Entwässerungsmaßnahmen, um die Feuchtwiesen in Bauland umzuwandeln. Doch auch heute stehen viele weitere attraktive Denkmalimmobilien auf der sogenannten Denkmalliste des Amtes für Denkmalschutz, die auf investitionsfreudige Liebhaber solcher Immobilien warten. Die traditionsreiche Kreisstadt will sich in diesem Bereich auch in Zukunft weiterentwickeln. Investitionen in Denkmalimmobilien in Heppenheim haben für Kapitalanleger nicht nur steuerliche Vorteile; sie stellen auch eine sichere Investition mit Perspektive dar.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...