Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?
Pflegeimmobilie bereits im Bau und ohne Pre-Opening-Phase

Pflegeimmobilie bereits im Bau und ohne Pre-Opening-Phase

In der Gemeinde Nörvenich bei Düren entsteht ein modernes Seniorenquartier mit 80 Pflegeplätzen. Die Pflegeeinrichtung ist bereits Bestandteil des Pflegebedarfsplans des Kreises Düren. Der Betreiber verzahnt verschiedene Angebote. Mit stationärer Pflege, Tages- und ambulanter Pflege, Seniorenwohnungen und Gastronomie wird der Quartiersgedanke in vorbildlicher Weise umgesetzt. So ist zukünftig die Nachfrage gewährleistet, was dem Investor dauerhaft die Erträge sichert.

VERKAUFT
Pflegeappartements im Seniorenquartier in Nörvenich
Nörvenich
Wohneinheiten
80
Flächen
58,80 - 70,80 m²
Kaufpreise
178.262 - 214.381 €
Neubau

Hier wird Kurz- und Langzeitpflege im Rahmen des Wohngruppenprinzips geboten. Jede Etage ist in drei Wohngruppen mit Küche und Aufenthaltsraum aufgeteilt. Die Senioren wohnen ausschließlich in geräumigen Einzelzimmern. Im Erdgeschoss finden sich Mehrzweckräume und zentrale Dienstleistungen. So gibt es eine Großküche mit Restaurant/Café, einen Friseur und ein Therapiezentrum.

Nörvenich – „Kleine Gemeinde mit großem Herzen“

Die nordrhein-westfälische Gemeinde Nörvenich liegt in der Zülpicher Börde im Kreis Düren. Als Teil der Niederrheinischen Bucht ist die Region von Landwirtschaft geprägt. Die Pflegeeinrichtung befindet sich im gleichnamigen Hauptort der Gemeinde Nörvenich. Dieser hat in den letzten Jahren seine Einwohnerzahl mehr als verdoppelt. Das liegt nicht zuletzt an der guten Infrastruktur der Gemeinde. Busverbindungen und ein gut ausgebautes Straßennetz sichern die Anbindung an die Städte Düren und Köln.

Das Seniorenquartier liegt zwischen dem Schloss Nörvenich und dem Neffelbach. Fußläufig sind Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Apotheken zu erreichen. Die idyllische Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein. Einkehren können die Senioren in verschiedene Restaurants. Eine Bushaltestelle befindet sich keine 100 m von der Pflegeeinrichtung entfernt. Von hieraus sind Erftstadt und Düren erreichbar.

Klare Vorteile für Kapitalanleger

Neben seiner hohen Bauqualität zeichnet sich das Seniorenquartier durch seine nachhaltige Bauweise aus. Der Neubau bekommt den Standard eines KfW-Effizienzhauses 40. Investoren profitieren so von einem zinsgünstigen Förderdarlehen der KfW. Zusätzlich kann ein Tilgungszuschuss von bis zu 10.000 € gewährt werden.

Üblicherweise sind die ersten 6 Monate einer Pflegeeinrichtung mietfrei gestellt. Damit sollen die Anlaufkosten reduziert werden. Bei dieser Immobilie ist das nicht der Fall. Der Kapitalanleger erhält vom ersten Tag der Pacht an die volle Miete.

Pflegeimmobilie Seniorenquartier „An der Burg“ in Nörvenich – alle Vorteile auf einen Blick

  • 4,52 % Rendite
  • Zukunftssichere Investition
  • 25 Jahre Pachtvertag mit Verlängerungsoption
  • Keine Pre-Opening-Phase
  • Der Baubeginn ist bereits erfolgt
  • KfW-Förderung
  • Rundum-Sorglos-Immobilie
  • Bevorzugtes Belegungsrecht