Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?
Unsere beliebtesten Pflegeimmobilien – Letzte freie Einheiten sichern!

Unsere beliebtesten Pflegeimmobilien – Letzte freie Einheiten sichern!

Pflegeappartements im Seniorenpark Edelrose in Rosenberg

Der Generationenpark Edelrose besteht aus dem Pflegeheim mit 45 Pflegeplätzen und 6 altengerechten Wohnungen.

Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Widdern

Die Seniorenresidenz verfügt über 41 Pflegebetten. Da die Pflegeimmobilie bereits fertiggestellt ist, profitiert der Kapitalanleger von sofortiger Mietzahlung.

Pflegeimmobilie Seniorenpark Remscheid

Im Seniorenpark Remscheid entstehen 76 Pflegeappartements mit 80 Plätzen. Da das Haus als KfW-Effizienzhaus 40 gebaut wird, profitieren Kapitalanleger hier von einem günstigen Förderkredit.

Richtige Zeit – warum jetzt eine Pflegeimmobilie?

Vermeiden Sie Versorgungslücken im Alter und reagieren Sie rechtzeitig mit einer krisensicheren Kapitalanlage. Die aktuell historisch niedrigen Zinsen sowie attraktive Steuervorteile bieten für Ihre Investition in eine Pflegeimmobilie perfekte Rahmenbedingungen. Profitieren Sie außerdem von 10 weiteren Vorteilen:

  • Wachstumsmarkt Pflege: Der zukünftig hohe Bedarf an Pflegeappartements durch die steigende Zahl an Pflegebedürftigen gilt als gesichert.
  • Hohe Standort- und Konzeptsicherheit: Jedes Projekt unterliegt einer sorgfältigen Standortanalyse. Bau und Konzeption werden nach neuesten Anforderungen durchgeführt.
  • Grundbuchliche Absicherung: Jeder Eigentümer wird durch Teilung nach dem Wohnungseigentumsgesetz auf einem eigenen Grundbuchblatt eingetragen. Sie können das Pflegeappartement verschenken, vererben oder beleihen und selbstverständlich jederzeit wieder verkaufen.
  • Monatliche Miete: Auch wenn das Appartement nicht belegt ist, erhalten Sie monatlich die vertraglich vereinbarte Miete.
  • Mietsicherheit und Inflationsschutz: Durch indexierte Mietverträge wird die Miete an die jeweilige Inflationsrate angepasst. Die Laufzeit der Pachtverträge beträgt im Schnitt 20 Jahre.
  • Zukunftssicher / unabhängig von konjunkturellen Schwankungen: Der Bedarf an Pflegeimmobilien besteht unabhängig von wirtschaftlichen Entwicklungen.
  • Miete auch für Gemeinschaftseigentum: Immobilien können nach dem Wohnungseigentumsgesetz geteilt werden und gliedern sich fast immer in Sondereigentum (Pflegeappartement) und Gemeinschaftseigentum (Flur, Treppenhaus, Gemeinschaftsraum, etc.). Bei einer Pflegeimmobilie erhalten Sie auch auf das Gemeinschaftseigentum Miete.
  • Jahrelang nur ein minimaler Arbeitsaufwand: Der Betreiber kümmert sich um Vermietung und Renovierung, der Verwalter kümmert sich um die Belange der Eigentümer.
  • Geringe Instandhaltungsrücklage: Normalerweise sind die Eigentümer nur für Dach und Fach (tragende Gebäudeteile) verantwortlich. Gerade bei Neubauten sind hier in den ersten Jahren keine oder nur geringe Kosten zu erwarten.
  • Steuervorteile: Inventar und Gebäude können steuerlich abgeschrieben werden, auch Kredit-Zinsen sind steuerlich absetzbar.