TelefonTelefon Schließen

Wird bei einer Vererbung Grunderwerbsteuer fällig?

Bei Erbschaft einer Immobilie durch ein Familienmitglied wird keine Grunderwerbsteuer erhoben. In diesem Fall deckt die Erbschaftsteuer die Einnahme für das Bundesfinanzministerium ab. Selbst wenn mehrere Familienmitglieder erben und ein Erbe dem anderen seine Immobilienanteile verkauft, fällt gemäß Grunderwerbsteuergesetz § 3 Nr. 3 keine GrESt an.

Anders sieht es aus, wenn der Erbe oder die Erbengemeinschaft die Immobilie direkt an Nicht-Erben veräußert. In diesem Fall muss der Käufer Grunderwerbssteuer zahlen.

Schnellrechner für Grunderwerbsteuer Betrag

Bayern
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen

{{blog_getProjektTeaser|filter_anzahl=1,filter_skip=5}}

Etablierte Pflegeimmobilie in malerischer Voralpenregion
Weilheim
Wohneinheiten
64
Flächen
29,72 - 61,51 m²
Kaufpreise
156.504 - 232.909 €
Pflege

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Steuerbegünstigte und moderne Eigentumswohnungen mit KfW Tilgungszuschuss für Kapitalanleger

Ein massiv erbautes Ensemble an der St. Markus-Kirche, das wir qualitativ modernisieren. Profitieren Sie von erhöhten steuerlichen Abschreibungen und einem KfW-Programm mit höheren...

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz in Aalen-Unterkochen

Wohnungen in attraktiver Seniorenresidenz

In Aalen-Unterkochen entstehen mit dem Projekt „Oberdorfer Hof“ eine Seniorenresidenz mit 41 barrierefreien und altersgerechten...