Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Investition

Die Investition ist eine eigene Leistung, die in Sach-, Geld- oder sonstige Vermögenswerte angelegt wird. Die Wirtschaftswissenschaften legen fest, dass die Art des eigenen Einsatzes finanzieller Natur ist. Der Volksmund fasst die Investition breiter: So können beispielsweise auch Zeit oder Arbeitskraft investiert werden. Von zentraler Bedeutung ist, dass die eigene (Geld-)Anlage langfristig ausgerichtet ist. Sie soll in der Zukunft zu Gewinnen führen und nicht kurzfristig dabei helfen, z.B. Löcher im Budget zu stopfen. Die Investition wird also nicht kurzfristig konsumiert, sondern zukunftsorientiert verarbeitet.

Die unterschiedlichen Investitionsziele

Die Wirtschaftswissenschaften unterscheiden vier Ziele, denen die eigene Geldanlage dienen kann. Erstens kann man in Anlagen investieren. Hierunter versteht man die Anschaffung wichtiger Wirtschaftsgüter wie beispielsweise Maschinen, Fahrzeuge oder Gebäude. Zweitens kann man sein Geld anlegen, um ausreichende Vorräte anzuschaffen. Das gängige Beispiel für diese Form der Investition ist der Ankauf dringend benötigter Rohstoffe, wenn diese besonders günstig sind. Drittens kann man sein Geld auch dafür aufwenden, um Wirtschaftsgüter zu ersetzen. So müssen beispielsweise regelmäßig die IT-Anlagen in Unternehmen modernisiert werden. Viertens gibt es auch die Möglichkeit, eine Investition zu tätigen, um den eigenen Betrieb zu erweitern. So könnten beispielsweise zusätzliche Busse von einem Transportunternehmen angekauft werden.

Die Beispiele machen deutlich, dass eine Investition nicht nur einem Ziel dienen muss: Baut man beispielsweise eine Fabrikhalle, in der man ein neues Produkt fertigt, das man bisher nicht im Angebot hatte, ist dies zugleich eine Anlage wie auch eine Erweiterung. Muss dafür eine Produktionsstätte weichen, in der Güter gefertigt wurden, die keinen Gewinn erbrachten, dient die Investition zugleich auch dem Ziel, defizitäre Wirtschaftsgüter gegen lukrative zu ersetzen.

Die immaterielle Investition

Seit einigen Jahren werden immaterielle Investitionen immer wichtiger. Ein Beispiel ist der Ankauf dringend benötigter Lizenzen. Die immaterielle Investition lässt sich keinem der vier genannten Ziele der Geldanlage zuordnen.Vielmehr kann sie jedem dienen. Oft wird sie aber auch als Selbstzweck verstanden: Patentrechte und geschützte Geschmacksmuster gelten vor allem in der Elektronikbranche als Vermögenswerte, die mittelfristig deutlich an Wert zulegen. Der Patenthandel hat deshalb auch deutlich an Bedeutung gewonnen.

Einkommenseffekt und Kapazitätseffekt

Um den Sinn einer Investition bewerten zu können, muss der Ertrag der Geldanlage gemessen werden. Gängig erreicht man dies, indem der Einkommenseffekt oder der Kapazitätseffekt berechnet werden. Ersterer errechnet sich dadurch, dass bestimmt wird, wann die Einkünfte über der Investition liegen und wie viel Nettorendite anschließend in einem bestimmten Zeitraum erwirtschaftet werden kann.

Der Kapazitätseffekt wird dadurch bestimmt, dass man misst, wie viel mehr Einheiten beispielsweise eine Fabrik in einem festgesetzten Zeitraum durch die Finanzspritze fertigen kann. Dieser Wert dient zumeist als Rechenhilfe, um bewerten zu können, ob der Einkommenseffekt angemessen ausfällt. Baut ein Unternehmern z.B. viel mehr Kapazitäten auf als ausgelastet werden können, ist der Einkommenseffekt ausgesprochen schlecht, auch wenn der Kapazitätseffekt stark ausfällt. Letzterer kann so Hinweise geben, welchen Ertrag man durch die eigene Investition erwarten kann, hilft aber auch bei der Suche nach den Ursachen, wenn finanzieller Einsatz und Ertragssteigerungen auseinanderfallen.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...