Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt? +49 6421 968860

Tilgung

Unter Tilgung versteht man jenen Teilbetrag, den der Kreditnehmer eines Hypothekar- oder Immobilienkredites von seiner mittel- bis langfristigen Gesamtschuld periodisch an den Kreditgeber zurückzahlt. In der Tilgung nicht enthalten sind die laufenden Zinsen für den ausstehenden Kreditbetrag. Um diesen Tilgungsbetrag verringert sich jeweils die noch zu zahlende Restschuld. Im Gegensatz zur Tilgung enthält die Annuität auch den Zinsanteil.

Welche Zahlungen zu welchem Zahlungszeitpunkt und in welcher Weise geleistet werden müssen, wird im Tilgungsplan aufgelistet. Dieser stellt den “Rückzahlungsfahrplan” für den Kredit dar und listet Tilgung, Zinsen und Nebenkosten tabellarisch auf. Die Tilgung kann planmäßig, d. h. konform mit dem Tilgungsplan, oder außerplanmäßig in Form von Sondertilgungen, das sind über den Tilgungsplan hinausgehende Tilgungen, erfolgen. Nach Sondertilgungen wird der Tilgungsplan in der Regel angepasst und entweder die Restlaufzeit oder die Höhe der planmäßigen Tilgungen angepasst. Grundsätzlich wird zwischen dem Tilgungsdarlehen und dem Annuitätendarlehen unterschieden.

Das Annuitätendarlehen ist durch eine konstante monatliche Rate (= Rückzahlung) gekennzeichnet, wobei sich diese aus einem Tilgungsteil – also einer effektiven Rückzahlung des Kreditbetrags – und einem Zinsteil zusammensetzt. Am Beginn der Laufzeit ist der Tilgungsteil noch relativ gering, während die Zinskomponente am Anfang ihr Maximum aufweist. In den folgenden Perioden steigt der Tilgungsanteil beständig zu Lasten des Zinsanteils – am Ende der Kreditlaufzeit ist mit der letzten Rate der Kredit zur Gänze getilgt. Bankdarlehen werden überwiegend als Annuitätendarlehen vergeben, da sie dem Kreditnehmer den Vorteil einer kalkulierbaren, gleich bleibenden Ratenhöhe ermöglichen.

Im Gegensatz zum Annuitätendarlehen ist das Tilgungsdarlehen durch eine konstante Tilgung und eine variable Zinskomponente gekennzeichnet. In Summe ergeben sie den Betrag, den der Kreditnehmer als Rückzahlung leistet. Dieser Gesamtbetrag ist in seiner Höhe fallend, da der Zinsanteil ständig abnimmt.

Eine Sonderform stellt das endfällige Darlehen dar, bei dem während der Laufzeit nur Zinsendienst geleistet wird und am Ende der Laufzeit der Darlehensbetrag zur Gänze auf einmal getilgt wird. Anzutreffen sind endfällige Darlehen an Privatpersonen meist in Kombination mit einem Tilgungsträger in Form einer Lebensversicherung oder eines Bausparvertrages.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...