Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Degressive/lineare Abschreibung

Bei der degressiven / linearen Abschreibung handelt es sich um eine üblich angewandte Praktik, die sich in jährlich sinkenden Abschreibungsraten aufzeigt. Als Grundlage dient ein Plan zu Abschreibungen, der sowohl die gesamte Summe, als auch die Senkungen im jährlichen Verlauf enthalten. Aufgrund der verschiedenen Formen und Optionen in der degressiven Abschreibung ist es notwendig, sich für eine Ausführung zu entscheiden und die Berechnung anhand der Besonderheiten der gewählten Methode durchzuführen. Im Einzelnen unterscheidet sich die degressive Abschreibung in:

  • geometrisch degressiv
  • arithmetisch degressiv (oftmals als digital bezeichnet)
  • kombiniert degressiv – linear
  • fallende Staffelsätze

Die geometrisch degressive Methode beinhaltet einen gleichbleibenden Fall des Prozentsatzes. Die Abschreibungsbeträge fallen jährlich in identisch prozentualer Höhe, woraus sich eine geometrische Anordnung ergibt.

Arithmetisch oder auch digital degressiv wird eine Abschreibung bezeichnet, bei der die Beträge jährlich in gleicher Höhe gesenkt werden.

In der kombinierten Form geht die degressive Abschreibung planmäßig in eine lineare Abschreibung über.

Die Absetzung fallender Staffelsätze gehört ebenfalls zu einer anwendbaren Methode im Bereich der degressiven Abschreibung.

Generell muss eine Abschreibung für alle abnutzbaren und somit im Wert sinkenden Gegenstände auf degressiver Methodik erfolgen. Dabei zeigen sich alle anwendbaren Praktiken handelsrechtlich als gleichermaßen geeignet, geht ihnen eine ordentliche Buchhaltung voraus. Steuerrechtlich gibt es Besonderheiten, die in beweglichen und unbewegten Gütern unterscheiden. Um eine degressive / lineare Abschreibung zu nutzen, ist die übersichtliche Buchführung als Grundlage zu sehen. Alle abschreibungspflichtigen Gegenstände müssen klar erläutert und in ihrem Anschaffungs- und Finanzierungswert benannt werden. Ein Wechsel innerhalb der Möglichkeiten zur Abschreibung ist abgeraten.

Bei einer linearen Abschreibung wird vorausgesetzt, dass die Wirtschaftsgüter in ihren Anschaffungs- oder Herstellungskosten über den gesamten Zeitraum der Nutzung abschreibbar sind. Die Höhe der jährlich möglichen Abschreibung errechnet sich aus den Kosten der Anschaffung oder Herstellung. Da die gleichbleibenden Jahresbeträge an eine Linearität erinnern, wird diese Form als lineare Abschreibung bezeichnet.

Bei der Berechnung zur degressiven Abschreibung liegt ein Prozentsatz zugrunde, der selbst innerhalb der Abschreibungsfrist unverändert bleibt. Da hier aber nicht über die Laufzeit der Abschreibung die Herstellungs- oder Anschaffungskosten zugrunde liegen, ändert sich die jährliche Summe der Zahlung. Jedes Jahr wird der aktuelle Warenwert, beziehungsweise der Restwert neu berechnet und prozentual zur Abschreibung angegeben. Bei dieser Form der Berechnung kann nie eine Null als Ergebnis erscheinen. So wird im letzten Abschreibungsjahr die vollständige Restsumme zur Zahlung fällig,

Da sich die Gesetzgebung zur Abschreibung zum 01.01.2008 verändert hat, kann eine Wahl zwischen der linearen oder degressiven Abschreibung nur für Anschaffungen bis zum 31.12.2007 gewählt werden. Für alle Anschaffungen ab dem Jahr 2008 galt bis vor kurzem eine rein lineare oder leistungsabhängige Abschreibung. Durch die vorherrschende Wirtschaftskrise ist es aktuell möglich, auch hier wieder von der Einführung der degressiven Abschreibung Gebrauch zu machen. Die Höhe der prozentualen Abschreibung hat sich von 30 auf 25% verringert.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...