Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Wie wird die Grunderwerbsteuer bei Erbpacht berechnet – ein Beispiel

Herr Müller pachtet ein Grundstück mit Erbbaurecht. Der Erbbaurechtsvertrag hat eine Laufzeit von 66 Jahren. Der monatliche Zins beläuft sich auf 230 €.

Jahreswert Erbbauzins: 230 € × 12 Monate = 2.760 €
Vervielfältiger für eine Laufzeit von 66 Jahren lt. Anlage 9a: 18,136

Gegenleistung: 2.760 € × 18,136 = 50.055,36 €

In diesem Beispiel sind 50.055,36 € die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer.

Die Grunderwerbssteuer berechnen

Hamburg
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen

{{blog_getProjektTeaser|filter_anzahl=1,filter_skip=1}}

Steuerbegünstigte und moderne Eigentumswohnungen mit KfW Tilgungszuschuss für Kapitalanleger
Chemnitz
Wohneinheiten
90
Sanierungsanteil
75%
Flächen
39,30 - 82,90 m²
Kaufpreise
86.067 - 198.131 €
Denkmal

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...