Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt? +49 6421 968860

Was hat sich in den letzten Jahren bei der Grunderwerbsteuer geändert?

Die Grunderwerbssteuer wurde im Laufe der Jahre in ihrer Auslegung ausgeweitet. Das betrifft vor allem die Problematik, wenn der Bauplatz und das schlüsselfertige Objekt vom gleichen Verkäufer erworben werden. Mittlerweile wird die GrESt nahezu immer auf den Wert von Grund und Boden zuzüglich Gebäudewert ermittelt. Die Argumentation gegenüber den Finanzämtern ist äußerst schwierig, wenn es darum geht zu belegen, dass nur das Grundstück erworben wurde und erst anschließend auf selbigem ein Gebäude unter eigener Regie gebaut wurde. Wäre das der Fall, wird die Grunderwerbssteuer nur auf den Wert des Grundstücks, nicht aber auf den Gesamtpreis des kompletten Objekts erhoben.

Aktuelle Grunderwerbsteuer ausrechnen

Hessen
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen

{{blog_getProjektTeaser|filter_anzahl=1,filter_skip=1}}

Attraktiver Ferienpark Hambachtal im Hunsrück mit 5 % Rendite
Oberhambach
Wohneinheiten
218
Wohnflächen
69,30 - 94,80 m²
Kaufpreise
120.000 - 135.000 €
Bestand

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...