Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Pflegeimmobilien in Potsdam

Potsdam ist eine Großstadt in Brandenburg mit circa 170.000 Einwohnern, die direkt an die Bundeshauptstadt Berlin grenzt. Als frühere Residenzstadt der Könige von Preußen verfügt Potsdam über eine einzigartige Geschichte, zudem ist sie eine beliebte Wohnstadt nicht nur für viele Erwerbstätige im Berliner Umfeld. Wie im gesamten Bundesgebiet ist die Stadt in Zukunft von einer schleichenden Alterung seiner Bevölkerung betroffen, so dass ein wachsendes Interesse an Pflegeimmobilien für eine würdevolle Unterbringung und Versorgung gegeben ist. Ein Umstand, der schon heute für Anleger interessant ist – auch für den potenziell späteren Eigenbedarf.

Die demographische Entwicklung von Potsdam

Nach der offiziellen Prognose für Berlin und das Land Brandenburg bis zum Jahr 2040 sind deutliche Veränderungen in der Altersstruktur der Stadt zu erwarten. Grundsätzlich wird über mehr als zwei Jahrzehnte von einem Bevölkerungsanstieg um gut 20.000 Personen auf 190.000 Einwohner ausgegangen. Der Anteil an Personen in Potsdam in der Altersgruppe zwischen 65 und 80 Jahre soll hierbei von 23.000 auf 31.000 steigen, bei Personen über 80 verläuft der Anstieg von 10.000 auf fast 16.000 Personen.

Das Durchschnittsalter im Stadtgebiet steigt von aktuell 42,8 auf 46,2 Jahre im Jahr 2040. Hiermit liegt die Stadt im Durchschnitt zwar noch unter vielen Landkreisen und Gemeinden im Brandenburger Umfeld, dennoch wirkt sich die Entwicklung erheblich auf die Bedürfnisse in der Pflege und im bereitstehenden Wohnraum aus. Der Bedarf an weiteren Pflegeimmobilien ist nicht zu verleugnen und wird aktuell und in Zukunft für entsprechende Investitionen mit besten Aussichten auf eine schnelle Anmietung bzw. Belegung sorgen.

Pflegebedarf in Potsdam – Gegenwart und Zukunft

Auch was den Pflegebedarf angeht, hält das Land Brandenburg offizielle Statistiken bereit und macht den steigenden Bedarf an Pflegeimmobilien für die kommenden Jahre deutlich. So wird beim Anteil der Pflegebedürftigen verdeutlicht, dass bereits heute für die Region Potsdam-Mittelmark ein höherer Bedarf als im Bundesdurchschnitt besteht. Alleine zwischen 2003 und 2013 ist die Anzahl der Bedürftigen von knapp 5.000 auf 6.700 Personen gestiegen, die Entwicklung wird sich in den folgenden Jahrzehnten stetig fortsetzen.

Deutlich wird, dass bei den verschiedenen Pflegearten die ambulante Versorgung über die Jahre ansteigt, während die Nachfrage in anderen Bereichen gleich bleibt oder sinkt. Wurde im Jahr 2003 gut jeder Vierte ambulant versorgt, ist es mittlerweile fast jeder Dritte. Dies sorgt nicht nur für eine erhebliche Belastung der Angehörigen und mobilen Pflegedienste. Auch für die generelle Unterbringung im häuslichen Umfeld ist es wichtig, dass die Wohnung den Ansprüchen echter Pflegeimmobilien entspricht, um allen Seiten die Unterbringung und Pflege zu erleichtern.

Mit Pflegeimmobilien einen lukrativen Beitrag leisten

Durch die direkte Lage neben der Bundeshauptstadt wird Potsdam über Jahrzehnte hinweg als Wohnort mit großer Historie seine Bedeutung behalten. Da die Großstadt selbst über gute Infrastrukturen und ein breites kulturelles Angebot verfügt, werden Pflegeimmobilien hier ebenso interessant wie in Berlin selbst bleiben. Die Investition in Pflegeimmobilien in Potsdam bietet so gegenüber anderen Regionen in Deutschland zusätzliche Vorteile und macht die Kapitalanlage umso lohnenswerter. Natürlich können viele Pflegeimmobilien später auch selbst bzw. durch Angehörige des Anlegers genutzt werden.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...