Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Pflegeimmobilien in Oldenburg

Oldenburg gehört zu den größten Städten in Niedersachsen und weist als frühere Residenz- und heutige Universitätsstadt eine große Tradition auf. Mehr als 160.000 Einwohner leben in der größten Stadt des Oldenburger Landes, die außerdem den Titel “Stadt der Wissenschaft” trägt. Trotz des jungen und studentischen Profils steigt die Anzahl der älteren Bevölkerung in Oldenburg stetig an und sorgt für neue Bedürfnisse in der Infrastruktur und auf dem Wohnungsmarkt. Pflegeimmobilien werden hier zu einer sinnvollen Anlage, die neben ihrer Eigenschaft als Kapitalobjekt auch für den eigenen Lebensabend erworben werden können.

Mehr über die städtische Entwicklung von Oldenburg

Was die Entwicklungen rund um die Bevölkerung der niedersächsischen Großstadt angeht, zeichnen offizielle Statistiken der Stadt Oldenburg ein klares Bild. Schon heute sind mehr als 30.000 Einwohner der Stadt 65 Jahre oder älter. Der Anteil bezogen auf die gesamte Bevölkerung der Stadt liegt damit bei knapp 20 %. Nach den Prognosen wird die Einwohnerzahl von Oldenburg bis zum Jahr 2030 auf knapp 169.000 Einwohner steigen, wobei der Anteil der alternden Bevölkerung steigt.

Nach den Analysen der Stadt dürfte sich die Zahl der älteren Mitmenschen auf bis zu 40.000 Einwohner im genannten Jahr steigern, die Entwicklung soll in den folgenden Jahren noch weitergehen. Anders ausgedrückt würde das Bevölkerungswachstum, dass die Großstadt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten erwartet, faktisch nur einen Zuwachs von älteren und potenziell pflegebedürftigen Mitmenschen bedeuten. Ein Umstand, der den Bedarf an Pflegeimmobilien und die Sinnhaftigkeit einer Investition in diese umso deutlich macht.

Die Pflegesituation und der Bedarf nach Pflegeimmobilien

Nach den statistischen Auswertungen der Stadt Oldenburg ist circa ein Drittel aller Pflegebedürftigen stationär untergebracht. Der größere Teil wird ambulant versorgt bzw. bezieht Pflegegeld, wobei Pflegedienste und Angehörige gleichermaßen in hohem Ausmaß eingebunden sind. Die Anzahl der Pflegebedürftigen mit einer ambulanten Pflege insgesamt beläuft sich auf circa 1.500 Einwohner von Oldenburg, wobei diese Zahl einem langsamen und stetigen Wachstum unterliegt. Die Zahl der stationär Gepflegten liegt über der Anzahl von 1.500 Einwohnern, mehr als 2.000 beziehen zusätzlich Pflegegeld.

Im Stadtgebiet gibt es bereits verschiedene Angebote für Pflegebedürftige und Angehörige, auch im Segment der Kurz- und Tagespflege. Dennoch wird deutlich, dass die Vorliebe für die ambulante Betreuung groß ist und der Wohnraum hierfür entsprechend ausgelegt sein sollte. Durch den steigenden Anteil der alternden Oldenburger Bevölkerung ergibt sich zwangsläufig ein größerer Pflegebedarf im gesamten Stadtgebiet, was zu einem wachsenden Interesse an Pflegeimmobilien führen wird.

Die Vorteile von Oldenburg für Pflegebedürftige erkennen

Nicht nur für Eigentümer und Bewohner von Pflegeimmobilien bietet die Stadt Oldenburg eine gute Infrastruktur. Als wichtiges Zentrum für eine gesamte Region ist die medizinische Versorgung gut, was auch die Anzahl von Apotheken und Pflegediensten anbelangt. Die Stadt bietet nicht nur zentral viele Einkaufsmöglichkeiten, ergänzt um eine gute Verkehrsanbindung in Richtung der Großstadt Bremen oder bis an die Nordsee. Pflegeimmobilien verfügen somit über eine attraktive Lage, wobei in den letzten Jahren verstärkt auf eine Eignung für Pflegebedürftige bei Zuzug und Miete geachtet wird. Hierbei bleiben Pflegeimmobilien in Oldenburg finanziell auf einem gut finanzierbaren Investitionsniveau.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...