Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Pflegeimmobilien in Herne

Herne ist eine Großstadt im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen, die jedoch eine hohe Bevölkerungsdichte aufweist. Bekannt wurde sie wegen ihrer Zechen mit den klangvollen Namen Mont Cenis, Constantin, Shamrock und Friedrich der Große. Heute ist die Stadt ein Standort für Dienstleistungsunternehmen und für produzierendes Gewerbe. Die veränderte Wirtschaftsstruktur und die überall sichtbaren Relikte der Bergbauvergangenheit verleihen der Metropole den Charakter einer gemütlichen und dennoch modernen Großstadt, in der aufgrund der Bevölkerungsentwicklung die Nachfrage nach Pflegeimmobilien steigt.

Parks und Naherholungsgebiete in Herne

Der Wandel von der Zechenstadt hin zu einer modernen Metropole hat auch ökologisch zu einem Umdenken geführt. Auch wenn es in der Vergangenheit bereits zahlreiche Grün- und Erholungsflächen gab, sind diese noch erweitert worden. Insgesamt gibt es vier Naturschutzgebiete, die sich auf eine Gesamtfläche von 95 Hektar erstrecken und die teilweise auf dem Gelände ehemaliger Zechen entstanden. Andere Naturschutzflächen sind durch die Renaturierung der Emscher und ihren Umbau sowie durch den Abbau von Industrieanlagen entstanden. Ein Naherholungsgebiet ist der Gysenberger Wald im Süden von Herne, bei dem es sich um einen Buchenmischwald mit einem sehr alten Buchenbestand handelt. Am Fuße des Gysenbergs befindet sich der Gysenbergpark, der 1970 als erster Revierpark im Ruhrgebiet gegründet wurde. Mitten im Stadtzentrum von Herne gibt es den über 100 Jahre alten Stadtgarten, der für die Zeit repräsentativ ist, in der die aufstrebenden Kohle- und Stahlstädte für die Bevölkerung Volksparks und Stadtgärten anlegten.

Die Bevölkerungsentwicklung in Herne

Der wirtschaftliche Strukturwandel der Stadt hat auch dazu beigetragen, dass seit 2012 die Zahl der jüngeren Bevölkerungsgruppen rückläufig ist. Das gilt insbesondere für die 19- bis 24-Jährigen. Diese Entwicklung wird sich voraussichtlich bis 2030 fortsetzen. In eine ganz andere Richtung gehen die 65- bis 79-Jährigen, deren Zahl bis in das Jahr 2030 gegenüber dem Jahr 2012 um rund 20 Prozent zunehmen wird. Um über 10 Prozent wird die Zahl derjenigen steigen, die 80 Jahre oder älter sind. Insoweit ist davon auszugehen, dass der Bedarf an Pflegeimmobilien in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen wird. Diese Entwicklung wird unterstrichen durch den vom Fachbereich Soziales der Stadt Herne herausgegebenen Pflegeplan 2016. Danach sind es vor allem die über 80-Jährigen, deren Zahl bis 2020 deutlich steigen wird. Das gilt insbesondere für die stationäre Pflege, deren Bedarf bis 2025 deutlich höher ausfallen wird. Auch diese Zahlen verdeutlichen den wachsenden Bedarf an Pflegeimmobilien in Herne.

Warum sich Senioren in Herne wohlfühlen

Die Lage der Stadt im Ruhrgebiet garantiert hervorragende Verbindungen im öffentlichen Personennahverkehr, die die einzelnen Stadtgebiete miteinander vernetzen, die aber auch eine gute Vernetzung mit Recklinghausen, Dortmund, Duisburg, Hamm, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Mönchengladbach und Essen bieten. Möglich ist das durch mehrere RegionalExpress-Linien und RegionalBahn-Linien der Deutschen Bahn, durch die NordWestBahn, die Abellio Rail, die Eurobahn sowie die S-Bahn Rhein-Ruhr. Hinzu kommen mehrere Straßenbahnlinien, U-Bahn-Linien und Bus-Linien, die höchste Mobilität sicherstellen.

Zu den kulturellen Highlights gehört unter anderem das Theater Herne. Es ist ein kleines, aber feines Theater, in dem ernste Stücke ebenso aufgeführt werden wie Boulevard- und Kindertheater. Im Kulturzentrum in der Innenstadt ist eine öffentliche Stadtbücherei untergebracht. Zum Bummeln, Einkaufen, Essen und Kaffee trinken lädt die Fußgängerzone in der Bahnhofstraße ein, die sich rund einen Kilometer vom Hauptbahnhof in Richtung Süden erstreckt.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...