TelefonTelefon Schließen
Historischer Flair mit erhöhter Abschreibung in Radeberg

Historischer Flair mit erhöhter Abschreibung in Radeberg

Das denkmalgeschützte, dreigeschossige Wohnhaus „Otto-Uhlig-Straße 1“ mit acht Wohneinheiten befindet sich in bester Wohnlage im Zentrum Radebergs. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden ist über die Radeberger Landstraße in ca. 20 Min. zu erreichen. Durch die gute Anbindung an das Straßen- und Schienennetz ist die Lage sowohl als Wirtschaftsstandort aber auch als Wohnort äußerst gefragt.

Das Ensemble wurde in den späten 90er Jahren des 19. Jahrhunderts errichtet. Durch eine umfassende Sanierung nach den Richtlinien der KfW entsteht ein hochwertiger Wohn- und Lebensraum mit einem ganz besonderen historischen Flair und erhöhter Abschreibung.

Wirtschaftsstarke Region mit sehr guter Infrastruktur nahe Dresden

Die „Große Kreisstadt“ Radeberg mit ihrer 800-jährigen Tradition liegt idyllisch am Rande der Dresdner Heide in Sachsen. Sachsen ist eine traditionell industriell geprägte Region und das Bundesland mit dem zweitstärksten Wirtschaftswachstum. Aber auch als Wohnort ist Sachsen durch günstige Immobilienpreise, moderate Lebenshaltungskosten und ein wettbewerbsfähiges Lohnniveau interessant.

Radeberg zeichnet sich mit seinen 18.800 Einwohnern durch seine Kultur, Geschichte und bestens ausgebaute Infrastruktur aus. Neben der Dresdner Heide gilt die Kreisstadt als beliebteste Wohnlage. Mit Bahn, S-Bahn und regionalen Busverbindungen kommen Reisende bequem nach Dresden, Bautzen oder Zittau. Die nächste Autobahn ist gerade einmal acht Kilometer vom Zentrum entfernt und für lange Strecken steht der 13 Kilometer entfernte internationale Flughafen Dresden zur Verfügung.

Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist durch die zentrale Lage der Otto-Uhlig-Straße jedoch nicht zwingend notwendig. In wenigen Gehminuten befinden sich Cafés, Geschäfte des täglichen Bedarfs, Kindergärten und andere Bildungseinrichtungen sowie das geschichtsträchtige Schloss Klippenstein und die Radeberger Exportbrauerei. Bei einem Spaziergang durch den idyllischen Gelbke-Hain lässt sich die Natur der Umgebung genießen.
Die lange industrielle Tradition und die starke Automobilindustrie sorgen außerdem für ein gutes Angebot an verschiedensten Arbeitsplätzen. Auch Branchen wie Bio-Medizintechnik, Life-Science, Elektronik, Kunststoff und Maschinenbau haben sich in Radeberg niedergelassen. Die Zentrumsnähe und die starke Wirtschaft machen das Haus zum exzellenten Dreh- und Angelpunkt für ein Leben in Radeberg.

Profitieren Sie von hochwertiger Ausstattung, bester Lage und erhöhter Abschreibung

Die 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen der Denkmalimmobilie werden auf hohem Niveau modernisiert, überzeugen durch praktische Grundrisse und werden mit einer hochwertigen Ausstattung versehen. Die Wohnungen in den Obergeschossen werden mit einem Balkon ausgestattet – im Erdgeschoss erhalten die Wohnungen z. T. einen Freisitz. Die Immobilie ist trotz ihrer Zentrumsnähe an einem grünen Park mit Spielplatz gelegen, auf dem sich Sonnentage wunderbar genießen lassen. Die Vielseitigkeit des Standortes bietet einen Zugangspunkt für Jedermann und macht die Immobilie in der Otto-Uhlig-Straße dementsprechend zu einer idealen Investition in die Zukunft. Diese Vorzüge sorgen für eine optimale Vermietbarkeit, und Kapitalanleger können sich zusätzlich über eine erhöhte Abschreibung gem. § 7h EStG freuen. So können innerhalb von 12 Jahren 100 % der Sanierungskosten abgeschrieben werden.

Fakten auf einen Blick:

Sehr guter Standort mit Wertsteigerungspotenzial

Hochwertige Sanierung und Ausstattung

8 Wohneinheiten

80,81 m2 – 107,82 m2

Kaufpreise ab 2.850,00 €/m2

Erhöhte Abschreibung gem. § 7h EStG

Kernsanierte Denkmalperle im Herzen Radebergs bei Dresden – eine Immobilie mit Wertsteigerungs­potenzial

Expose anfordern