TelefonTelefon

Königs Wusterhausen in Brandenburg – wie hoch sind hier die Grunderwerbsteuer und Grundsteuer?

Zurzeit beträgt die Grunderwerbsteuer in Königs Wusterhausen 6,5 %. Dieser Steuersatz stimmt für alle Städte und Gemeinden im Bundesland Brandenburg überein.

Ihre Grunderwerbsteuer für Königs Wusterhausen jetzt berechnen

Brandenburg
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen

Die Höhe der Grundsteuer in Königs Wusterhausen

Die Grunderwerbsteuer ist einmalig nach dem Kauf einer Immobilie zu zahlen. Im Gegensatz dazu wird die Grundsteuer einmal pro Quartal fällig. Die Höhe der Grundsteuer richtet sich nach dem sogenannten Hebesatz, den jede Stadt oder Gemeinde selbst festlegt. In Königs Wusterhausen beträgt die Höhe des Hebesatzes für die Grundsteuer 405 % (22.03.2021), für landwirtschaftlichen Grundbesitz liegt er bei 250 %.

Idyllische Wohnanlage zwischen Berlin und Potsdam mit attraktiven Mietrenditen
Kleinmachnow
Wohneinheiten
18
Flächen
50,50 - 234,25 m²
Kaufpreise
472.261 - 2.112.935 €
Rendite
3,4%
Denkmal
VERKAUFT
Dachgeschoss in der Großbeerenstraße in Potsdam
Potsdam
Wohneinheiten
1
Fläche
57,77 m²
Kaufpreis
161.756 €
Denkmal
VERKAUFT
Kleines Gebäudeensemble aus der Gründerzeit in Potsdam
Potsdam
Wohneinheiten
3
Flächen
49,97 - 83,64 m²
Kaufpreise
134.919 - 263.466 €
Denkmal

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Objekte im Fokus

YUMA - Moderne Apartmenthäuser mit einzigartigem Konzept

Leipzig ist die am schnellsten wachsende Stadt in Deutschland. Dies hat Auswirkungen auf das Wohnraumangebot. Insbesondere Geschäftsreisende, Besucher auf Fortbildung, Ingenieure...

Großzügige Wohnungen mit ökologischem Energiekonzept

Zukunftssichere Wohnungen in ruhiger Lage!

Naturnah aber trotzdem verkehrstechnisch sehr günstig gelegen, entstehen mit dieser Immobilie moderne und geräumige Wohnungen. Die...