Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?

Denkmalgeschützte Immobilien Leipzig – Eutritzsch

Der Stadtteil Eutritzsch bietet vor allem eins: viel Abwechslung in architektonischer Hinsicht. Dabei hauchen die vielen verschiedenen Baustile Eutritzsch richtig Leben ein. Kaum ein Stadtteil in Leipzig wirkt dann auch derart lebendig und ist gleichzeitig so ungemein ansehnlich. Begibt man sich auf einen Spaziergang durch Eutritzsch, ist es fast so, als wenn verschiedene Zeitepochen durchschritten werden. Alleine rund um den alten Kern des Ortsteils entfaltet sich auch aus architektonischer Perspektive ein buntes, lebendiges und eminent individuelles Treiben, was diesem Stadtteil zusätzliche Sympathiepunkte beschert. Geprägt wird die lebendige Szenerie von schönen und gepflegten Häusersiedlungen unterschiedlicher Epochen.

Eigentumswohnungen in den Weidengärten in Leipzig
Leipzig
Wohneinheiten
22
Sanierungsanteil
55%
Wohnflächen
44,98 - 87,99 m²
Kaufpreise
199.000 - 376.900 €
Denkmal

Abwechslung; Architektonische Individualität der Denkmalimmobilien sorgen für Zeitreisecharakter

So befindet sich zum Beispiel direkt am Eutritzscher Markt eine optisch auffällige Häusersiedlung aus den 1920er Jahren. Den Ton geben hier backsteinfarbene und gelbe Fassaden an, immer wieder unterbrochen von eingearbeiteten Stuck- oder Marmorelementen, von Wandmalereien oder von künstlerisch hochwertigen Verzierungen. Verstärkt wird der Wohlfühlcharakter noch durch eine umfassende Begrünung, die dem gesamten Straßen- und Häuserbild einen passenden Rahmen gibt. An anderer Stelle wiederum prägen gerade Meyersche Häuser die Szenerie. Diese, stets in ganzen Wohnkolonien arrangierten Häuser, entstammen allesamt den Jahren 1888 bis 1901. Erwähnenswert ist dabei eine Anlage im Norden von Eutritzsch, die aus 39 Häusern und insgesamt 321 Wohnungen, verteilt auf einzelne Blöcke, besteht. Der voluminöse Innenhof ist dabei regelrecht parkähnlich gestaltet und umfasst zudem einige Gartenparzellen, ein Badehaus sowie einen Kindergarten. Charakteristisch für diese Wohnanlage sind aber vor allem die Ecktürme mit ihren vornehm geschwungenen Kuppeln. Keine Frage, das besondere Äußere dieser Wohnanlage setzt nachhaltige Akzente im Hinblick auf den Wohnungsbau in Leipzig.

Auch die industrielle Vergangenheit ist mancherorts allgegenwärtig

Typisch für Eutritzsch ist zudem die Reihenbauweise. Bereits sanierte und teilweise noch unsanierte Wohn- und Mietshäuser, zumeist erbaut zwischen 1900 und 1930 dominieren das diesbezügliche Straßenbild. Auch wir haben bereits ein Projekt dieser Art in Eutritzsch auf seinem Werdegang von unsanierter Denkmalimmobilie zu einem Mehrfamilienhaus, das geschickt Altes und Neues miteinander verbindet, begleitet. Dabei handelte es sich um ein etwa 1905 erbautes Mehrfamilienhaus, das in traditioneller Ziegelbauweise errichtet wurde. Von Anfang an fiel dabei die traditionell verzierte Fassade ins Auge, die dann auch im Zuge der Sanierungsarbeiten aufwendig restauriert wurde und jetzt das optische Prunkstück des gesamten Erscheinungbildes darstellt. Zu dieser optisch schönen alt-ehrwürdigen Optik gesellen sich dann noch exquisite Ausstattungselemente, die quasi einen Bogen zum modernen Leben ziehen. So ist das Mehrfamilienhaus energieeffizient saniert, verfügt zum Beispiel über moderne Features wie eine Fußbodenheizung und wartet mit auf die Moderne ausgerichteten Ausstattungsmerkmalen auf.

Industrielle Denkmalimmobilien versprühen einen ganz besonderen Charme

Optisch aufgelockert wird dieses Bild der expliziten Reihenbauweise immer wieder durch mehrheitlich prachtvolle Villen und Fabrikantenhäuser, die dem Stadtteil einen nahezu luxuriösen Style geben. Aber auch die industrielle Vergangenheit der Region ist in Eutritzsch allgegenwärtig. Gerade rund um die Berliner Straße lassen sich mehrere Fabrikgebäude mit weitreichender historischer Bedeutung finden. Teilweise wurden diese Denkmalimmobilien bereits zu Lofts umgebaut und entsprechend modernisiert, wobei die industriell angehauchten Fassaden einen herrlichen Kontrast zu den komfortabel ausgestatteten Innenräumen bilden. Gleichzeitig mit den Sanierungen der Denkmalimmobilien ist Eutritzsch auch immer mehr in den Fokus der Leipziger gerückt, die den Stadtteil inzwischen als erstklassigen Wohnstandort ausgemacht haben. Architektonische Abwechslung gibt es hier jedenfalls in Übermaßen, wobei Altes und Neues eine optisch attraktive Perspektive bieten.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...