Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?

Denkmalschutz Immobilien Leipzig – Anger-Crottendorf

Eigentlich hat Anger-Crottendorf eine lange dörfliche Geschichte vorzuweisen. Aber dank der vergleichsweise frühen städtischen Entwicklung sind heute kaum noch dörfliche Züge vorhanden. Seitdem nach der Wende die Industriebetriebe stillgelegt wurden, ist der Stadtteil als eine reine Wohngegend ausgewiesen. Die entsprechende Wohnbebauung umschließt dabei Gebäude von der Gründerzeit über die Zeit der Hochindustralisierung bis in die Moderne bzw. Gegenwart. Auffällig ist, dass hier ursprünglich proletarisch geprägte Wohngegenden mit den ehemaligen Wohnbezirken des wohlhabenden Bürgertums zu einer symbiotischen Einheit zusammengewachsen sind.

Rentable und sichere Kapitalanlage in der Wohlfühlstadt Leipzig
Leipzig
Wohneinheiten
8
Sanierungsanteil
78%
Flächen
59,07 - 101,66 m²
Kaufpreise
222.264 - 355.810 €
Denkmal

Anger-Crottendorf – Hochburg für denkmalgeschützte Immobilien

Da Anger-Crottendorf gerade in der Gründerzeit und auch der Phase der Hochindustralisierung eine Blütezeit erlebte, sind gerade in den Jahren 1885 bis 1925 zahlreiche Gebäude in diesem Viertel entstanden, die allesamt heute als denkmalgeschützte Immobilien geführt werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um Mietshäuser, aber auch einzelne Land- und Fabrikantenvillen sowie umgebaute Industriegebäude lassen sich hier finden. Denkmalgeschützte Immobilien dieser Art sind konzentriert gerade in der Stegerwaldstraße, der Schirmerstraße, der Saarlouiser Straße, der Neunkirchener Straße, der Sellerhäuser Straße, der Mierendorffstraße, der Hermuther Straße sowie in der Gregor-Fuchs-Straße zu finden.

Eigentumswohnungen mit hoher Abschreibung in der grünen Oase von Leipzig
Leipzig
Wohneinheiten
16
Sanierungsanteil
68%
Flächen
42,27 - 92,32 m²
Kaufpreise
182.000 - 415.500 €
Denkmal

Bei einer Sanierung wird die bauhistorische Vergangenheit stets gewahrt

Wir haben bereits ein Projekt in der Gregor-Fuchs-Straße erfolgreich betreut. Dabei handelte es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Putzfassade und geätzten Treppenhausfenstern, das um 1930 erbaut wurde. Im Rahmen einer umfassenden Sanierung sind dann alle zehn Wohneinheiten den Wohnwünschen und Komfortbedürfnissen entsprechend optimiert worden; außerdem wurden die Inhalte der Energiesparversorgung in dem Mehrfamilienhaus konsequent umgesetzt. Dabei ist die bauhistorische Vergangenheit des Gebäudes mit den handwerklich anspruchsvollen und aufwändigen Details vollständig gewahrt geblieben. Und genau dieser Charme früherer Baukünste erhebt Anger-Crottendorf zu einem ganz speziellen Ort.

Unsere Neuigkeiten für Sie

Alle unsere Neuigkeiten

Projekte im Fokus

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der...

Pflegeappartements im Seniorenzentrum Celle bei Hannover

Seniorenzentrum Celle

Das neu zu errichtende Gebäude des Seniorenzentrums in Celle entsteht im Herzen der Stadt Celle. Rund 200 m von der Pflegeeinrichtung Hehlentorstift entfernt...