Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?
Zinsänderung bei KfW-Förderdarlehen

Zinsänderung bei KfW-Förderdarlehen

Heute hat die KfW im Programm 153 „Energieeffizient Bauen“ die Zinsen etwas angehoben. Den Förderkredit nach Programm 153 kann jeder beantragen, der ein KfW-Effizienzhaus baut. Gefördert werden das KfW-Effizienzhaus 55, 40 und 40 Plus mit bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit. Seit heute, 03.02.2017, erhalten Käufer das Annuitätendarlehen für einen Sollzins von 1,20 % pro Jahr. Der Tilgungszuschuss hat sich nicht geändert.

Auch beim Programm 159 „Altersgerecht Umbauen“ gab es Änderungen. Dieses Programm hält eine Förderung von bis zu 50.000 € je Wohneinheit für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bereit. Der Sollzins bei kurzer Laufzeit und 5 Jahren Zinsbindung ist mit 0,75 % pro Jahr unverändert. Ab 11 Jahren Laufzeit und 10 Jahren Zinsbindung ist der Sollzins etwas gestiegen.

Das Programm 151 „Energieeffizient Sanieren“ wurde nicht verändert. Hier stehen Investoren weiterhin die günstigen Förderkredite mit einem Sollzins von 0,75 % zur Verfügung. Gefördert werden mit diesem Programm Investitionen in KfW-Effizienzhäuser mit bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit. Auch der Tilgungszuschuss ist hier unverändert.

Trotz einiger Erhöhungen bleiben die Zinssätze der KfW und gerade die Tilgungszuschüsse für viele Investoren attraktiv.