Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt?
Positive Standortfaktoren in Köln – Jetzt in Denkmalschutzimmobilie investieren

Positive Standortfaktoren in Köln – Jetzt in Denkmalschutzimmobilie investieren

„Keine Stadt in Nordrhein-Westfalen erlebt einen stärkeren Zuzug als Köln – die Liste der günstigen Standortfaktoren ist lang.“ So schreibt es die Zeitschrift €uro in Deutschlands größtem Immobilienatlas. Köln bietet als prominenter Medienstandort ein vielschichtiges Kulturangebot. Außerdem ist Köln ein Wissenschaftsstandort mit großem Arbeitsmarkt. Die günstige Demografie und die zentrale Lage am Rhein „sorgen auch mittel- und langfristig für ein überdurchschnittliches Bevölkerungs- und Haushaltswachstum in Köln“. Eine Investition in Kölner Immobilien lohnt sich schon allein wegen der zu erwartenden Preissteigerung auf dem Immobilienmarkt.

Lage – Landleben in der Stadt

Kölns Stadtteil Fühlingen liegt im linksrheinischen Norden der Stadt. Er hat sich durch seine Naturnähe zu einem beliebten Wohnstandort entwickelt. Das Naherholungsgebiet Fühlinger See bietet neben Bade- und Angelmöglichkeiten auch eine Regattastrecke. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder über die Bundesstraße B9 erreicht man in weniger als 15 Minuten das Stadtzentrum.