Sofortkontakt? +49 6421 968860
TelefonTelefon Schließen
Sofortkontakt?
Immobilien
VERKAUFT

Loftartiges Wohnen in der Reithalle am Ruinenberg in Potsdam

Expose anfordern
Wohneinheiten
18
Sanierungsanteil
75%
Flächen
45,70 - 112,58 m²
Kaufpreise
158.256 - 404.162 €
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Loftartiges Wohnen in der Reithalle am Ruinenberg in Potsdam

Erste „ökologische denkmalgeschützte“ Reithalle

Die historische Reithalle wurde Ende des 19. Jahrhunderts als freitragende Halle erbaut. Hier wurden die zu dieser Zeit üblichen Formationsritte der Garde Ulanen Kavallerie trainiert.

Das Architekturkonzept sieht vor, das Gebäude in insgesamt 18 Wohneinheiten zu teilen. Der Zugang der Wohnungen erfolgt über das innen liegende Treppenhaus. Die acht Wohneinheiten im Ergeschoss erhalten je eine Terrasse mit Gartenanteil. Die Wohnungen im Obergeschoss sind als Maisonettes mit einer innen liegenden Treppe konzipiert und verfügen neben einer ca. 5 qm großen Loggia teils auch über einen nach innen weisenden Balkon-Austritt von ca. 3 qm mit Blick durch den verglasten Dachfirst.
 

Die ökologische Bausanierung

Bei Denkmalschutzobjekten ist die ökologische Sanierung eine Rarität.

Das Energiekonzept setzt zu großen Teilen auf regenerative Energien. Hierdurch wird eine positive CO2-Einsparung erreicht. Die Energie für Heizung und Warmwasser soll überwiegend über eine Wärmepumpe mit ergänzender Energiegewinnung aus Sonnenkollektoren bezogen werden. Das Ziel ist eine Sanierung, um damit unabhängiger von Energieversorgern zu sein und um Ressourcen zu schonen.
Die energetischen Vorteile und besonderen Merkmale der Reithalle verbinden ein gesundes und ökologisches Wohnen mit den Annehmlichkeiten eines Neubaus und dem Gefühl von Luxus in einem historischen Ambiente.

Standort Potsdam

Potsdam ist zweifellos eine der schönsten Städte Deutschlands

Stadt, Land, Fluss – alles da

Potsdam bietet alles, was Lebensqualität ausmacht: Umgeben von einer großzügigen Wasserlandschaft befi nden sich in Potsdam verschiedene Parkanlagen und Freizeiteinrichtungen. Hier kann sowohl Geschichte
und Kultur erlebt werden, aber es gibt auch eine Menge Möglichkeiten für Spiel, Sport und Spaß.

Kulturelle Angebote – von freien Trägern bis zur Hochkultur – sind wichtige Bestandteile der Lebensqualität in der Stadt. Der Nikolaisaal, der Kulturstandort Schiffbauergasse mit seinem neuen Hans Otto Theater, der
Filmpark Babelsberg, die Naturerlebniswelt „Biosphäre“, das BUGA-Gelände, die Ausflugsschifffahrt, das Krongut Bornstedt und die Musikfestspiele Sanssouci beschreiben die Breite der kulturellen Leistungen nur unvollständig. Als „Familienhauptstadt“ Deutschlands kommen natürlich auch die Kinder nicht zu kurz. Viele gepflegte Spielplätze
und eine große Zahl an Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen mit einem bunten Angebot laden zum Besuch ein.

Leben nahe Schloss Sanssouci im Bornstedter Feld

Im Bornstedter Feld wächst ein lebendiger Stadtteil zum Wohnen und Wohlfühlen für Menschen unterschiedlicher Herkunft und aller Altersgruppen mit einem attraktiven Freizeitangebot. Ziel ist eine urbane Mischung aus Wohnen, Dienstleistungen, Arbeiten und Studieren. Von den alten Städten lernen, lautet das Motto. „Schlafstädte“ und isolierte Gewerbegebiete sind „out“. Für eine herausragende Stadtentwicklung
ist der städtische Entwicklungsträger mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet worden, ein Gütesiegel erster Klasse. Für einen attraktiven Wohnort wie den Potsdamer Norden sind die Angebote im Bornstedter Feld durchaus günstig zu nennen. Sie haben ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial.

Landschaftsgestaltung mit Auszeichnung

Im Bornstedter Feld wächst ein lebendiger Stadtteil zum Wohnen und Wohlfühlen für Menschen unterschiedlicher Herkunft und aller Altersgruppen mit einem attraktiven Freizeitangebot. Ziel ist eine urbane Mischung aus Wohnen, Dienstleistungen, Arbeiten und Studieren. Von den alten Städten lernen, lautet das Motto. „Schlafstädte“ und isolierte Gewerbegebiete sind „out“. Für eine herausragende Stadtentwicklung
ist der städtische Entwicklungsträger mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet worden, ein Gütesiegel erster Klasse. Für einen attraktiven Wohnort wie den Potsdamer Norden sind die Angebote im Bornstedter Feld durchaus günstig zu nennen. Sie haben ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial.

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
+49 6421 968860

Anfrage zum Objekt

Loftartiges Wohnen in der Reithalle am Ruinenberg in Potsdam