TelefonTelefon Schließen
Immobilien

Top-Kapitalanlage in Magdeburg

Expose anfordern
Wohneinheiten
181
Flächen
24,00 - 58,00 m²
Kaufpreise
107.489 - 273.790 €
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Top-Kapitalanlage in Magdeburg

Ideale Investition für Berufspendler und Studenten

Im Magedeburger „LenneQuartier“ wird ein Mikroapartmenthaus mit insgesamt 6 Etagen und 181 Wohnungen (voraussichtliche Fertigstellung im letzten Quartal 2022 mit rund 5.100 Quadratmeter Wohnfläche) errichtet. Die möblierten Appartements werden vorrangig für Studierende zur Miete angeboten. Bundesweit ist der Singlehaushalt die am meisten verbreitete Wohnform. Magdeburg bildet hier keine Ausnahme: 55 Prozent der Haushalte der Universitäts- und Landeshauptstadt an der Elbe werden von Singles bewohnt.
Die Wohnungsgrößen der Mikroappartements liegen zwischen rund 24 und rund 58 Quadratmetern. Die meisten der Wohnungen erhalten Balkone beziehungsweise im Erdgeschoss befestigte Terrassen.
Beim Inventar der Wohnungen kann sich der Erwerber zwischen einer Variante „Basic“ (5.100 Euro) und einer Variante „Premium“ (6.000 Euro) entscheiden. Darüber hinaus ist der Erwerb einer Kitchenette (2.800) verbindlich.
Es können Miteigentumsanteile im Sinne des § 8 WEG (Wohnungseigentum)erworben werden, wobei jeder Miteigentumsanteil mit dem Sondereigentum an einer bestimmten Wohnung sowie dem Miteigentum am Grundstück verbunden ist.
Zur Renditesicherung garantiert der Verkäufer den in der Vermietergemeinschaft zusammengeschlossenen Erwerbern zeitlich, sachlich und der Höhe nach befristet Mietzuschüsse. Hierzu schließt die Vermietergemeinschaft einen Mietgarantievertrag ab. Bei der Vermietergemeinschaft handelt es sich um einen sogenannten „Mietpool“, bei dem die Chancen und Risiken der einzelnen Wohnungen gebündelt werden.

Standort Magdeburg

Standort Magedeburg

2012 wurde die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts und mit etwa 238.700 Einwohnern fünftgrößte Stadt der neuen Bundesländer vom Institut der deutschen Wirtschaft zur dynamischsten Stadt Deutschlands ernannt. Und was dabei am wichtigsten ist: Der positive Trend hält an. 2013 wurde die Stadt zur Kommune des Jahres gewählt und bekam den Preis als mittelstandsfreundlichste Stadt.
Klarer Gewinner der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Magdeburg ist der Immobilienmarkt, der von Branchenkennern immer häufiger als „Hotspot im Osten Deutschlands” bezeichnet wird. Mit einer absoluten Spitzenmiete von 12,50 Euro pro Quadratmeter für Wohnungen hat Magdeburg beispielsweise das gemeinhin als „preisintensiver“ eingeschätzte Leipzig (12,25 Euro) klar überholt.
Die im Auftrag der KfW durchgeführte Wohnmarktstudie 2017 des Forschungs- und Beratungsinstituts“ empirica ag“ hat ergeben, dass Magdeburg zu den neuen Schwarmstädten gehört. Diese sind durch einen besonders hohen Anteil an 15- bis 35-Jährigen in der Bevölkerung geprägt. Das Schwarmverhalten besagt, dass sich junge Erwachsene heute weit starker als früher auf bestimmte Städte konzentrieren. Magdeburg belegt gleichauf mit Köln den 22. Platz.
Laut Experten besitzt Magdeburg eine hohe Anziehungskraft auf junge Leute. Eine besondere Rolle bei dieser Entwicklung spielt die Attraktivität der Hochschulen und Unternehmen in Magdeburg.

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Martin Laßner
Ihr Ansprechpartner
Martin Laßner
+49 6421 968860
Martin Laßner
Ihr Ansprechpartner
Martin Laßner
+49 6421 968860

Anfrage zum Objekt

Top-Kapitalanlage in Magdeburg