Sofortkontakt? +49 6421 968860
Waldemar Wiora
+49 6421 968860
Sofortkontakt? +49 6421 968860
Immobilien

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Expose anfordern
Wohneinheiten
14
Sanierungsanteil
92%
Wohnflächen
51,58 - 149,58 m²
Kaufpreise
144.424 - 418.824 €
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda

Zuhause in der Alexandrinenstrasse 6

Mit dem Schlosspark vor der Haustür, liegt die Villa Klosterberg mitten im Grünen und genießt eine idyllische Aussicht. In der Alexandrinenstraße in Friedrichroda entstehen Eigentumswohnungen im Wohnungsmix von 2 bis 5 Zimmern. Die sanierte Villa glänzt mit ihren hohen Decken und großen Fenstern, sowie einer herrlichen Gartenanlage. Diese ist selbstverständlich für jeden Mieter zugänglich und lädt zu entspannten Abenden in der Sonne ein.

In königlichem Ambiente leben hier junge Familien neben Pärchen und Junggebliebenen. Dabei genießen alle einen unvergleichlichen Blick ins Grüne - ob auf das Schloss Reinhardsbrunn oder in Richtung Puschkinpark. Von Grund auf saniert, erstrahlt das Haus nun in neuem Glanz. Der alte Charme bleibt dabei jedoch erhalten, sodass ein einzigartiges Wohngefühl entsteht. Die Schönheit eines Altbaus, gemischt mit dem Luxus von modernem Wohnen - das bietet die Villa Klosterberg in Friedrichroda.

Die detailgetreue und energieeffiziente Sanierung des Gebäudes entspricht dem Denkmalschutzstatus des Objektes, der damit seinen zukünftigen Eigentümern attraktive steuerliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Eigentumswohnungen bietet. Gemäß § 7i EStG können Investoren 9,0 % der Sanierungskosten über 8 Jahre und weitere 7,0 % über 4 Jahre abschreiben. Dadurch ergibt sich eine hohe Steuerersparnis.

Standort Friedrichroda

Friedrichroda

Friedrichroda, der heilklimatische Kurort im Thüringer Wald, zählt gemeinsam mit den dazugehörigen Ortsteilen rund 7.600 Einwohner. Doch in dem beschaulichen Ort steckt mehr, als man auf den ersten Blick denken mag. Durch die Nähe zum Rennsteig, ist Friedrichroda das reinste Wanderparadies.
Das umfassend markierte Wanderwegenetz sowie der Naturlehrpfad im "Kühlen Tal" zählen bereits zur Tradition und sind beliebte Wege für Wanderfreunde.

Als Kurort wurde Friedrichroda im Jahre 1837 entdeckt, als der Buchhändler Friedrich Perthes hier nach langer Krankheit Genesung fand. Daraufhin erlebte die kleine Stadt in Thüringen eine regelrechte Blüte im Fremdenverkehr und ist seither für sein heilendes Klima bekannt.

Das kulturelle und sportliche Angebot Friedrichrodas ist äußerst vielseitig. Von Konzerten, volkstümlichen Veranstaltungen und Liederabenden bis hin zu Grillpartys fehlt es hier an nichts. Außerdem lässt der Ort mit seinen Sportstätten, Schwimmbädern, dem idyllischen Gondelteich und einer eilichtbühne keine Freizeitwünsche offen.

Friedrichroda liegt weniger als 20 km von der Kreisstadt Gotha entfernt und ist durch die Bundesstraße 88 hervorragend angebunden. Durch den ortseigenen Bahnhof ist der Kurort außerdem für jedermann, auch unabhängig vom Auto, gut erreichbar.

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
Tel.: +49 6421 968860
Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
Tel.: +49 6421 968860

Anfrage zum Objekt

Eigentumswohnungen mit erhöhter Abschreibung in Friedrichroda