TelefonTelefon Schließen
Immobilien

Perfekte Anlagemöglichkeit: Das Intensivpflege-Konzept der Zukunft

Expose anfordern
Wohneinheiten
12
Flächen
63,85 - 66,70 m²
Kaufpreis
258.333 €
Rendite
4,19%
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Perfekte Anlagemöglichkeit: Das Intensivpflege-Konzept der Zukunft

In Cottbus in Brandenburg entstehen zwölf neue außerklinische Intensivpflegeplätze zur Betreuung. Auf einer Gesamtfläche von 776 Quadratmetern leben die Bewohner in einer Intensivwohngruppe. Das Konzept bietet den Patienten den Vorteil, dass sie nicht auf eine dauerhafte Versorgung in der Klinik angewiesen sind. In diesem immer populärer werdenden Konzept ist ein ausgewogenes Verhältnis von Patienten und Pflegefachkräften stets gewährleistet. Die außerklinische Intensivpflege umfasst pflegerische Maßnahmen für Patienten mit einem hohen Grad an Pflegebedürftigkeit. Insbesondere Beatmungspflege und Heimbeatmung zählen dazu.

Den Bewohnern stehen neben ihren privaten Räumen auch eine Vielzahl von Gemeinschaftsräumen zur Verfügung. Es gibt eine Terrasse mit Verbindung zu den Bewohnerzimmern, eine große Wohnküche, eine Bibliothek und weitere wohnliche Aufenthaltsbereiche. Die gesamte Wohnanlage inklusive der Bäder ist barrierefrei erbaut und somit für alle Menschen problemlos zugänglich.

Die zwölf Appartements mit Größen von 63,85 bis 66,70 Quadratmetern stehen zum Preis von 258.333,35 Euro zum Kauf. Der Betreiber bietet Anlegern eine lange Planungssicherheit durch Mietverträge mit einer Laufzeit von 20 Jahren und Verlängerungsoptionen. Sollte es in der Zukunft zu Umbaupflichten kommen, so regelt der  Mietvertrag, dass der Betreiber auch diese Kosten übernimmt.

In der Intensivwohngruppe bzw. der Beatmungs-WG werden zwölf Patienten untergebracht und durch speziell geschultes Personal eines ambulanten Pflegedienstes versorgt. Die Patienten stehen hierbei im Mietverhältnis mit dem Betreiber der Intensiv-WG.

Der Betreiber ist mit dem Konzept der Intensivwohngruppen sehr gut vertraut und verwaltet 99 Standorte zur außerklinischen Intensivpflege in der gesamten Republik.

Den Bewohnern wird ein persönliches und familiäres Umfeld mit professioneller Pflege und medizinischer Betreuung in kleinen Teams geboten. Das schafft Vertrauen und Wohlbefinden in einer modernen Wohnanlage.

Standort Cottbus

Die Brandenburgische Stadt Cottbus ist mit 102.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Cottbus wird auch als Tor zum Spreewald bezeichnet und glänzt durch eine Vielzahl von Parkanlagen sowie Kunst- und Kulturstätten. Als Ballungszentrum zwischen der Metropole Berlin und der sächsischen Landeshauptstadt Dresden erfährt die Stadt eine steigende Bevölkerungsentwicklung.

Das Konzept der Intensivpflege wird am Standort bestens durch die umliegende ärztliche Versorgung gestützt. Der Hauptbahnhof ist nur etwa zwei Kilometer entfernt und problemlos mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu erreichen.

Auch mit dem Auto gelangt man schnell zu der Pflegeimmobilie. Die Autobahnen A15 und A13 sind nur wenige Kilometer entfernt und verbinden die Stadt mit den naheliegenden Großstädten Berlin und Dresden. Hieraus ergeben sich nicht nur schnelle Wege in umliegende Naherholungsgebiete, sondern auch ein starkes Einzugsgebiet der Immobilie

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Karl-Heinz Kerscher
Ihr Ansprechpartner
Karl-Heinz Kerscher
+49 6421 968860
Karl-Heinz Kerscher
Ihr Ansprechpartner
Karl-Heinz Kerscher
+49 6421 968860

Anfrage zum Objekt

Perfekte Anlagemöglichkeit: Das Intensivpflege-Konzept der Zukunft